Zum Inhalt springen
Inhalt

10. Auswärtsniederlage Hischier, die Devils und die Probleme auf fremdem Eis

New Jersey bleibt auswärts ein Punktelieferant. Die Devils verloren bei Florida das 10. von 12 Auswärtsspielen.

Legende: Video Huberdeau und Hoffman drehen die Partie abspielen. Laufzeit 00:57 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 27.11.2018.

Weist New Jersey zuhause mit 7 Siegen aus 10 Partien einen ordentlichen Heimschnitt aus, bekunden die Devils bei ihren Roadtrips grösste Probleme. Das 3:4 n.V. bei Florida war die 10. Niederlage auf fremdem Eis – bei 12 Spielen.

Lange geführt, wieder nichts geholt

Nach der Overtime-Niederlage verbleibt New Jersey in der Ligatabelle in den unteren Sphären. Über die gesamte NHL gesehen, liegt das Team der Schweizer Nico Hischier und Mirco Müller nur auf Rang 26 von 31 Teams. In Florida deutete lange vieles auf einen seltenen Auswärtssieg hin. New Jersey führte zunächst 2:0, dann 3:2.

Jonathan Huberdeau gelang erst 89 Sekunden vor Schluss der Ausgleich. In der Verlängerung avancierte Mike Hoffman mit dem Siegtreffer zum Matchwinner. Hischier stand bei den Devils knapp 20 Minuten auf dem Eis, konnte sich aber nicht mit Skorerpunkten belohnen und wurde auch noch übel von hinten in die Bande gecheckt. Müller war derweil überzählig, auf gegnerischer Seite fehlte Denis Malgin verletzt.

Holtby sorgt für Schmunzeln

Im Duell der Atlantic Division zwischen Boston und Toronto mussten sich die Bruins 2:4 geschlagen geben. Da genügten auch David Pastrnaks Saisontore 18 und 19 nichts. Nicht zuletzt, weil bei den Maple Leafs Mitchell Marner 3 Assists beisteuerte und in dieser Spielzeit schon bei 27 Vorlagen hält.

Washington (ohne Jonas Siegenthaler) setzte sich derweil 4:1 bei den New York Islanders (ohne Luca Sbisa) durch. Für Schmunzeln sorgte Capitals-Keeper Braden Holtby: Er glaubte eine Strafe angezeigt zu sehen und begab sich in Richtung Bank, von wo er eiligst zurückskaten musste. Sein Fauxpas blieb indes ohne Folgen.

Sendebezug: SRF 3, Morgenbulletin, 27.11.2018, 7:33 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter (Hanspeter97)
    Die Devils müssen den Turn-around auswärts hinbekommen wenn sie in die Playoffs wollen. Aber immerhin in Florida einen Punkt geholt.. besser als nichts. Der Check gegen Hischier hätte eigentlich mit 2+2 Minuten mindestens bestraft werden müssen. 2 für Bandencheck sowie 2 für Angriff/Check von hinten. Böse Menschen bestrafen Boarding auch mit 5+Miscounduct. Aber wollen wir mal nicht übertreiben. Alles in allem war der Sieg der Panthers nicht gestohlen zumal sie auch wieder Pfostenschüsse hatten
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Die Devils haben ja einen Punkt geholt, also nicht nichts. Zudem hat auch nicht Buffalo in Toronto verloren sondern die Bruins. Buffalo empfängt heute Nacht die Sharks. Bin gespannt ob die Sharks, Buffalo (9 Siege in Serie), stoppen können. Immerhin scheint es jetzt so dass Malgin angeschlagen ist, und nicht auch Überzählig. Es reicht mir persönlich schon dass Müller, Sbisa, Siegenthaler, Kukan und letzthin auch Andrighetto überzählig sind.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen