Zum Inhalt springen

Header

Video
Fiala mit dem Game Winner gegen Columbus
Aus Sport-Clip vom 26.02.2020.
abspielen
Inhalt

17. Saisontreffer in der NHL Fiala bleibt im Februar hungrig auf Tore

Der Ostschweizer setzt seine beeindruckende Torjagd im Februar fort. In der Nacht zum Mittwoch kommt er zu einem Treffer und einem Assist.

Kevin Fiala erzielte beim 5:4-Heimsieg der Minnesota Wild gegen die Columbus Blue Jackets im Schlussdrittel den Game-Winner für den Gastgeber. Zudem gab er in der 2. Minute den Pass zum 1:0 von Eric Staal.

Für den 23-Jährigen war es in seinem 57. Saisonspiel der 17. Treffer und der 25. Assist. 8 Tore davon erzielte Fiala im laufenden Monat. Auch dank dem Ostschweizer bleibt Minnesota im Rennen um die Playoff-Plätze.

Nashville macht Boden gut

Die Nashville Predators schafften dank dem 3:2 daheim gegen die Ottawa Senators den Sprung in die Playoff-Ränge. Roman Josi blieb ohne Skorerpunkt, Yannick Weber war überzählig.

Die Carolina Hurricanes mit Nino Niederreiter sind trotz der 1:4-Heimniederlage gegen die Dallas Stars weiterhin gut auf Kurs. Nachdem die Hurricanes zuletzt dank dem Notfall-Goalie in Toronto gewonnen hatten, war gegen die Texaner ihr Keeper der Schwachpunkt. Der nach den Verletzungen der besten zwei Goalies zur Nummer 1 aufgestiegene Alex Nedeljkovic hielt nur 12 von 16 Schüssen, sein Gegenüber Anton Chudobin 40 von 41.

Video
Aus dem Archiv: Der grosse Abend des David Ayres
Aus sportpanorama vom 23.02.2020.
abspielen

Die weiteren Schweizer

  • Das Schweizer Duo Nico Hischier und Mirco Müller hat zwar im Playoff-Rennen mit den New Jersey Devils keine Chancen mehr, durfte sich beim 4:1 gegen die abgestürzten Detroit Red Wings aber über ein Erfolgserlebnis freuen. Müller kam beim letzten Treffer der Partie mit einem Assist zu einem raren Skorerpunkt – erst sein 5. der Saison.
  • Denis Malgin kam beim 4:3 seiner neuen Equipe Toronto gegen Tampa Bay, das zweitbeste Team der Liga, nur auf 7 Minuten Spielzeit. Der 23-Jährige stand bei einem Gegentreffer auf dem Eis. Für Spektakel sorgte dafür William Nylander mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 4:2.
Video
Nylander bezwingt Tampa-Goalie Wasilewski spektakulär
Aus Sport-Clip vom 26.02.2020.
abspielen
  • Noch schlechter erging es Timo Meier. Der Appenzeller findet mit den San Jose Sharks einfach nicht aus dem Tief. Das 2:4 gegen die Philadelphia Flyers war die 5. Niederlage in Folge.
  • Gaëtan Haas verlor mit Edmonton gegen die schwächelnden Anaheim Ducks 3:4 und blieb dabei in 8 Minuten Eiszeit blass.
  • Jonas Siegenthaler wurde beim 4:3 n.P. seiner Washington Capitals gegen die Winnipeg Jets nicht eingesetzt.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 06:30 Uhr, 26.02.20

bbi/sda

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Die Devils haben jetzt 31 Sp. gemacht seit dem Abgang von Hall. Dabei haben sie 37 Pkt. geholt. 1.2 Pkt. pro Spiel, das ist playoff pace. Leider haben sie in den 31 Sp. mit Hall nur 23 Pkt. geholt. Ich will das jetzt nicht Hall anlasten, aber die allgegenwärtige Unsicherheit um die Zukunft ihres Offensiv Leaders hat dem Team sicher nicht geholfen. Auf jeden Fall finde ich es sehr erfreulich wie die Devils jetzt auftreten. Das Team funktioniert. Das macht Freude und Hoffnung für die Zukunft.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Die Stats sehen schlecht aus. Aber welches der 4 Gegentore war die Schuld des Goalies. Von mir aus gesehen keines. Es waren eher individuelle Fehler, abstimmunsprobleme und dann auch die mangelnde Chancenauswertung. Klar war Khudobin gut. Dallas hat zwei sehr gute Goalies. Die mussten dann dank dem schönen Vorsprung kaum mehr was machen nach vorne. Ein einziger Torschuss im 3. Sehr hart für den Goalie, der so kaum noch die Gelegenheit bekam seine save% zu verbessern.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Die SRF Leute schauen sich halt Morgens nur die Stats von NHL.com an und wenn man das macht, kommen halt solche Artikel wie gegen den GK der Canes raus :)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen