Zum Inhalt springen

Header

Video
Niederreiter setzt den Schlusspunkt
Aus Sport-Clip vom 28.04.2021.
abspielen
Inhalt

18. Saisongoal für Bündner Jetzt liegt Niederreiter wieder vor Fiala

Kevin Fiala und Nino Niederreiter liefern sich in der NHL ein Fernduell um den besten Schweizer Torschützen.

Es ist ein regelrechtes Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel «Bester Schweizer NHL-Torschütze in der Saison 2020/21». Die Protagonisten: Nino Niederreiter und Kevin Fiala.

Am 19. April erzielte Fiala sein 15. Goal und schloss zu Niederreiter auf. Der Churer legte indes einen Tag später Treffer Nummer 16 nach. Abermals 24 Stunden später zog Fiala erneut nach. Niederreiter konterte am Tag darauf mit dem 17. Tor. Dieses gelang dem St. Galler 2 Tage danach ebenfalls.

Goal nach perfekter Vorlage

Nun hat Niederreiter in der Nacht auf Mittwoch zum wiederholten Mal vorgelegt und seinen 18. Saisontreffer erzielt. Beim 5:1-Erfolg der Carolina Hurricanes bei den Dallas Stars traf der Stürmer in der 53. Minute nach genialer Vorarbeit von Jordan Staal zum Schlussresultat.

Nino Niederreiter und Jordan Staal.
Legende: Der Torschütze zum 5:1 und sein genialer Passgeber Nino Niederreiter (links) und Jordan Staal. Keystone

In der Nacht auf Donnerstag spielen die Minnesota Wild mit Fiala gegen die St. Louis Blues. Kontert Fiala den Treffer seines Nationalmannschafts-Kollegen ein weiteres Mal?

Zudem siegte in der NHL New Jersey nach zuletzt 10 Niederlagen wieder einmal (6:4 gegen Philadelphia). Nico Hischier gelang das 1:0.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christian Keller  (chk)
    Vielleicht wäre es auch noch erwähnenswert, dass Roman Josi mit seinem Assist Shea Weber als Verteidiger mit den meisten Punkten in der Organiation der Preds abgelöst hat.
    (With an assist tonight, Roman Josi has now become the highest-scoring defenseman in Preds history.)
  • Kommentar von Rolf Hermann  (Raffi)
    Eigentlich ein schöner Abend für Kurashev. Nicht das Resultat. Das Spiel gegen Tampa haben sie ja 4:7 verloren, genau wie die Preds ihres gegen Florida auch. Kurashev heute Top6 zwischen Kane und Hinostroza und im 1. PP Team, 20'50". Und Überzahl hatten sie viel, 7x. Schade konnten sie daraus nur 1 Tor machen. Eine Nullrunde im Kampf um den 4. Platz. Am Samstag letztes Saison Duell. Dallas@Preds. Dallas hat kein einfaches Restprogramm. 3x Tampa, 1x Panthers, 2x Hawks, alles auswärts. Go Preds!!!
  • Kommentar von Rolf Hermann  (Raffi)
    Sehr gute news bereits vor dem Spiel. Teravainen konnte heute endlich sein comeback geben. Er hatte ja sehr lange Probleme mit Nachwehen einer concussion. Das war heute erst sein 14. Spiel. Besonders gut weil sie in den letzten Spielen doch einige Spieler verloren haben. Martinook, Fast, Skjei und die Nr. 1 Mrazek ist auch wieder angeschlagen. Und El Nino trifft munter weiter. 18 Tore nach 49 Runden. Hochgerechnet auf eine normale Saison mit 82 Spielen ist er auf der pace für 30 Tore. Stark.