Zum Inhalt springen

Header

Video
Meier trifft zum 2:0
Aus Sport-Clip vom 01.03.2020.
abspielen
Inhalt

2 Punkte bei 2:3-Niederlage Er hat es wieder getan: Josi knackt die 60-Punkte-Marke

  • Nashvilles Roman Josi sammelt beim 2:3 gegen Colorado 2 weitere Assists.
  • Timo Meier (San Jose) brilliert beim 5:0 gegen Pittsburgh mit einem Tor und einer Vorlage.
  • Der Deutsche Leon Draisaitl (Edmonton) hat als 1. Spieler in dieser Saison die Marke von 100 Punkten erreicht.

Nach einer für ihn langen Phase von 5 Partien ohne Skorerpunkt scheint Roman Josi wieder Fahrt aufzunehmen. Am Donnerstag hatte der Schweizer Verteidiger ein Tor für Nashville beigesteuert, nun sammelte der Berner 2 Assists. Josi konnte die 2:3-Heimniederlage gegen das auswärtsstarke Colorado (8. Sieg in Folge in der Fremde) aber nicht verhindern.

Für Josi waren es im 64. Quali-Spiel die Punkte Nummer 59 und 60. Dem Predators-Captain fehlt damit noch ein Zähler, um seine persönliche Bestmarke aus der Saison 2015/16 zu egalisieren. Timo Meiers Schweizer Regular-Season-Bestmarke steht bei 66 Punkten.

Meier trifft zum 21. Mal

Eben dieser Meier stockte sein Konto ebenfalls um 2 Punkte auf. Beim 5:0 seiner San Jose Sharks gegen Pittsburgh schoss der Appenzeller das 2:0 selber und legte das 5:0 von Joe Thornton auf. Meier steht nun bei 21 Saisontoren – öfter hat kein Schweizer getroffen.

Draisaitl knackt die 100 Punkte

In anderen Sphären als Josi und Meier bewegt sich Leon Draisaitl. Dem deutschen Edmonton-Superstar gelangen beim 3:2 im kanadischen Duell mit Winnipeg 2 Treffer und 1 Assist.

Video
Im Powerplay: der 100. Punkt von Draisaitl
Aus Sport-Clip vom 01.03.2020.
abspielen

Damit hat Draisaitl als 1. Spieler in dieser Saison die 100-Punkte-Marke geknackt. Der Kölner steht aktuell bei 102 Zählern. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, ehe der 24-jährige Center seinen Wert aus der Vorsaison (105 Punkte) überbietet.

Draisaitl ist momentan der heisseste Anwärter auf die Hart Trophy, die Trophäe für den wertvollsten Spieler der Qualifikation. Er wäre der 1. Deutsche, dem diese Auszeichnung zuteil wird.

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgenbulletin, 1.3.20, 08:08 Uhr

rek

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.