Zum Inhalt springen

Header

Video
Fiala unterschreibt für 3 Jahre («sportaktuell»)
Aus Sport-Clip vom 16.07.2014.
abspielen
Inhalt

NHL 3-Jahres-Vertrag für Fiala bei Nashville

Kevin Fiala wird von den Nashville Predators mit einem Vertrag über 3 Jahre ausgestattet. Damit geht die steile Karriere des erst 17-jährigen Schweizer Stürmers weiter.

Fiala war zuletzt in der schwedischen Liga zum Rookie des Jahres ausgezeichnet worden. Mit Sicherheit wäre das hoch gehandelte Talent auf die neue Saison in den Hohen Norden zurückgekehrt.

Doch nun haben die Nashville Predators den 17-Jährigen mit einem Vertrag über 3 Saisons an sich gebunden. Im Juni hatte der NHL-Klub ihn schon als Nummer 11 in der 1. Runde gedraftet.

Verschiedene Optionen

Es erscheint durchaus realistisch, dass Fiala bereits in der kommenden Saison von den Predators, bei denen der Berner Verteidiger Roman Josi eine Schlüsselrolle einnimmt, gelegentlich im Fanionteam eingesetzt wird. Andererseits ist es auch möglich, dass Nashville den Uzwiler trotz des Vertrags weiterhin bei Jönköping in Schweden spielen lässt oder ihn in der AHL einsetzt.

Fiala bestritt im Mai seine erste WM und hinterliess dabei einen guten Eindruck. Mit seinen 1,80 m gilt er als eher klein für NHL-Verhältnisse, er ist jedoch läuferisch stark und hat schnelle Hände.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Raffi , dada
    1.80 ist mehr als genug. Supervertrag beim rechten Team. Hoffe Josi kann Ihm dann etwas helfen sich in einem NHL Team zurechtzufinden, Die Farmteams sind eine sehr gute Vorbereitung bis Er bereit ist für die preds.
  • Kommentar von Marco C. , Schaffausen
    Nashville ist toll, weil die gerade ihre Zukunft auf neuen Gesichtern am aufbauen sind. Trotzdem fände ich es besser, wenn er für die kommende Saison wieder bei HV71 spielen würde. Er muss eh noch eine Saison abwarten, bevor er in der NHL spielen darf. Aber ich bin kein Experte
    1. Antwort von Teletext , Zürich
      Ich denke er sollte wie ElNino, noch ein wenig Erfahrung in den Juniorenligen in Nordamerika sammeln. Das Spiel ist ganz anders als in Europa und er gewöhnt sich ans kleinere Spielfeld.
    2. Antwort von R K , Nänikon
      @Teletext Er kann nicht wie Nino in die Juniorenliga, er muss in die AHL zu Milwaukee.