Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL 3 Tore und 2 Assists - wenn Brassard «einfach nur spielen» will

Die New York Rangers haben in der Halbfinal-Serie der NHL-Playoffs gegen Tampa Bay auf 3:3 ausgeglichen. Derick Brassard führte sein Team mit drei Toren und zwei Assists zu einem 7:3-Sieg in Florida.

Bishop schiesst, der Puck fliegt ins Tor. Der Goalie hechtet, kommt aber nicht ran.
Legende: Der zweite Streich Brassard trifft aus spitzem Winkel - Goalie Bishop ist chancenlos. Keystone

«Ich wollte einfach nur spielen», lautete das Understatement von Derick Brassard. «Ich bin da rausgegangen, um den Unterschied auszumachen», schob er nach.

Und das sah dann so aus: In der 4. Minute versetzte Brassard den Tampa-Bay-Goalie Ben Bishop und schob mit der Rückhand zum 1:0-Führungstreffer ein. In der 48. Minute verwertete Brassard einen Abpraller aus spitzem Winkel zum 5:1. Und knapp zwei Minuten vor Ende stellte er mit einem Empty-Netter das Schlussresultate von 7:3 her.

Showdown im Madison Square Garden

Dazwischen hatte Brassard auch noch zwei Tore vorbereitet. Auch Brassards Kollegen J.T. Miller und Rick Nash skorten fleissig: Beide liessen sich je ein Tor und drei Assists gutschreiben.

Die Entscheidung um den Finaleinzug zwischen den Rangers und Tampa Bay fällt am Freitagabend im Madison Square Garden.

Brassard trifft zum 1:0

Quelle: nhl.com

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.