Zum Inhalt springen

Header

Video
Die 10 Schweizer vor der NHL-Saison
Aus Sport-Clip vom 12.10.2021.
abspielen
Inhalt

5 Fakten Das müssen Sie zur neuen NHL-Saison wissen

Neues Team, Olympia-Pause und viele Schweizer. Das sind die Facts zur neuen NHL-Spielzeit.

3 Monate nach dem letzten Spiel der Saison 2020/21 beginnt in der Nacht auf Mittwoch die neue NHL-Saison. Das müssen Sie wissen.

  • Das 32. Team: Mit den Seattle Kraken geht die 32. NHL-Franchise an den Start. Das Team aus dem sportverrückten Seattle durfte sich im Expansion Draft im Sommer bei den anderen Mannschaften bedienen.
  • Corona: Nach einer stark verkürzten Saison in der Corona-Bubble umfasst die Regular Season wieder 82 Spiele. Ein rigoroses Test-Regime kommt zur Anwendung. Trainer und Staff müssen geimpft sein, Spielern wird es empfohlen.
  • Olympia-Break: Erstmals seit 2014 werden die besten Spieler der Welt auch wieder bei Olympia teilnehmen. Dafür pausiert die NHL im Februar 3 Wochen.

Roman Josi geht als einer von 10 Schweizern in die neue NHL-Saison.
Legende: Captain, Top-Verteidiger und Leader Roman Josi geht als einer von 10 Schweizern in die neue NHL-Saison. Keystone
  • Die Schweizer: Mit Josi, Hischier, Meier, Niederreiter, Fiala, Suter, Hofmann, Siegenthaler, Kukan und Kurashew werden mindestens 10 Schweizer zum Einsatz kommen. Berni, Moser, Schmid, Geisser und Bärtschi beginnen die Saison in der AHL.
  • Der Titelverteidiger: Tampa Bay gewann die letzten beiden Stanley Cups. 3 Titel in Serie schafften zuletzt die Islanders in den 80er-Jahren.

Auch die Fans sind zurück in den Hallen.
Legende: (Fast) Back to normal Auch die Fans sind zurück in den Hallen. imago images

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Hermann  (Raffi)
    Kurashev hat den letzten cut nicht überstanden und wurde gestern, hoffentlich nur vorübergehend ins AHL Team geschickt. Schade weil es eigentlich gut aussah. Er hat in den Vorbereitungsspielen mehrmals mit Captain Toews und Kubalik gespielt.
    1. Antwort von Peter Soca  (Sora)
      Genau und Hofmann ist ja glaub ich auch noch nicht definitiv beim Start dabei, da gibt es noch einen Cut
    2. Antwort von Rolf Hermann  (Raffi)
      Columbus hat den cut auch gemacht, und hat den NHL Roster auf die 23 Spieler die höchstens erlaubt sind reduziert. Hofmann und Kukan sind da mit dabei. Auf das Matchblatt dürfen aber nur 20 Spieler.
    3. Antwort von Rolf Hermann  (Raffi)
      Die Hawks haben sehr wenig cap space und haben deshalb ihr Roster auf 20 Spieler gekürzt. Also genau die Anzahl die man braucht für ein Spiel. Spieler mit entry level contract wie Kurashev sind von der Waiver Regelung ausgenommen. Diese kann man also ohne Gefahr relegieren. Neben Kura haben sie momentan nur noch 1 Stürmer, K. Dach, mit elc. im NHL Roster. Alle anderen könnte ein anderes Team "klauen". Vielleicht haben sie deswegen Kura ins AHL Roster verschoben. Bis ein Stürmer ausfällt.