Zum Inhalt springen

NHL Anaheim gegen Detroit: Wer stutzt wem die Flügel?

In der Nacht auf Mittwoch beginnen die NHL-Playoffs. Im Schweizer Fokus steht dann vor allem das «Schweizer-Duell» zwischen Anaheim und Detroit. Die «Ducks» Jonas Hiller und Luca Sbisa versuchen «Red Wing» Damien Brunner die Flügel zu stutzen.

Anaheims Corey Perry kollidiert mit Detroits Jonathan Ericsson.
Legende: Infight: Die Affiche Anaheim Ducks gegen Detroit Red Wings verspricht packende Zweikämpfe. Keystone

Während die Anaheim Ducks mit dem Schweizer Goalie Jonas Hiller und der angeschlagene Verteidiger Luca Sbisa ihren Playoff-Platz als Gewinner der Pacific Division schon länger auf sicher wussten, zitterten sich die Red Wings mit Stürmer Damien Brunner regelrecht in die Playoffs. Dank einem Sieg im letzten Saisonspiel wahrte Detroit aber seine Serie und steht zum 22. Mal in Folge in der K.o.-Phase.

Detroit ist bereit

Doch ab Mittwoch ist alles möglich. Das siebtplatzierte Detroit gewann 2 der 3 Saisonduelle gegen die in der Conference zweitklassierten Kalifornier und setzte sich auch beim letzten Aufeinandertreffen 2009 im Halbfinal durch. Zudem zeigte sich Goalie Jimmy Howard mit 3 Shutouts in den letzten 7 Spielen in bestechender Form.

In der Offensive hofft Ex-Zug-Stürmer Brunner darauf, wieder Akzente setzen zu können. Der NHL-Neuling beeindruckte bei Detroit vor allem zu Saisonbeginn, zuletzt traf er das Tor aber nicht mehr regelmässig. Dennoch steht der 27-Jährige aktuell bei beeindruckenden 12 Toren und 14 Assists in 44 Partien.

Hiller oder Fasth?

Anaheim, Stanley-Cupsieger von 2007, verfügt mit Hiller und Viktor Fasth ebenfalls über starke Goalies. Der Appenzeller musste zuletzt aber vermehrt dem Schweden den Vortritt lassen. Auf wen Coach Bruce Boudreau in den Playoffs setzt, muss sich also erst zeigen.

Die Verteidigung verstärken dürfte auch Luca Sbisa. Der Zuger fehlte die letzten Partien der Regular Season zwar verletzt, meldet sich aber rechtzeitig zum Playoff-Auftakt wieder einsatzfähig.

2 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.