Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

NHL Andrighetto trifft erneut

Sven Andrighetto hat seinen traumhaften Höhenflug in der NHL fortgesetzt. Der 21-jährige Zürcher skorte beim 6:2-Heimsieg von Montreal gegen die Los Angeles Kings auch im dritten Einsatz für die Canadiens.

Quelle: nhl.com

Andrighetto gelang gegen die Los Angeles Kings der Treffer zum 5:2. Für den Stürmer war es in seiner dritten Partie für die Montreal Canadiens bereits der dritte Skorerpunkt, er hat nun zwei Tore und einen Assist auf dem Konto.

Damit ist Andrighetto der erste Montreal-Spieler seit Pierre Mondou in der Saison 1977/78, der in seinen ersten drei NHL-Spielen immer skoren konnte.

Hiller mit Niederlage

Weniger optimal lief es für Goalie Jonas Hiller. In seinem 18. Saisonspiel mit Calgary bezog der Appenzeller die 8. Niederlage. Die Flames verloren 1:3 bei Pittsburgh, die ohne den an Mumps erkrankten Superstar Sidney Crosby antraten. Hiller hielt 15 von 18 Schüssen, kassierte jedoch bereits in den ersten fünf 5 Spielminuten 2 Tore.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Raffi Lehmann , Zürich
    Sehr starkes Debut von ihm! Jetzt aber noch schön die Kirche im Dorf lassen.. Auch bei Brunner und Bärtschi fing die NHL-Karriere sehr vielversprechend an, bevor es dann doch wieder bergab ging. Einfach hart weiterarbeiten, dann kommt es gut! Weiter so!
  • Kommentar von Raffi , asap
    Schon beim 1.&2.treffer hat Andrigettho irgendwie mitentscheidend dem Goalie die Sicht versperrt. Er wirkte auch heute bei seinen gut 10 Minuten auf dem Eis wie ein Routinier. Bemerkenswerte Leistung als rookie. Und die erste richtige Chance die sich bietet verwertet Er ganz cool. Genauso effizient wie das gesamte Team. LA hatte mehr als doppelt soviele SOG. Price war ganz stark.
    1. Antwort von lawrence shaun , zürich
      Die allgemeine Taktik der Habs: Darauf vertrauen, dass Carey alles hält.. wenn man dabei 6 Tore schiesst, macht es das einfacher, ist aber eine Ausnahme. Andrighetto war einer von nur zwei Habs-Spielern mit positivem Corsi (Verhältnis Schussversuche für/gegen dein Team, während du auf dem Eis bist).
  • Kommentar von D`Ruth , Vo Obädran
    Eine Versprechung für das Schweizer Eishockey.