Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Last-Second-Ausgleich und der Overtime-Treffer der Sharks
Aus Sport-Clip vom 23.01.2019.
abspielen
Inhalt

Ausgleich in letzter Sekunde Verrückter Sieg für Meier mit den Sharks

San Jose trifft gegen Washington in allerletzter Sekunde zum Ausgleich. Anteil am 7:6-Sieg hat auch Timo Meier.

Die Sharks und die Capitals haben sich am Dienstag in Washington eine denkwürdige Partie mit insgesamt 13 Toren geliefert. Das bessere Ende behielten die Gäste aus San Jose am Ende mit 7:6 nach Verlängerung für sich. Daran änderten auch 3 Tore von Washington-Superstar Alex Owetschkin nichts.

Ausgleich in extremis

Dass die Sharks überhaupt die Overtime erreichten, hatten sie Evander Kane zu verdanken. Der Kanadier erzielte eine Sekunde (!) vor Ablauf der regulären Spielzeit den 6:6-Ausgleichstreffer. In der Verlängerung sorgte Thomas Hertl nach 1:48 Minuten für das siegbringende 7:6.

Bei zwei Toren der Sharks hatte auch Timo Meier seinen Stock im Spiel. Der Appenzeller Stürmer lieferte zum 1:0 und zum 3:3 jeweils einen Assist. Bei Washington stand Jonas Siegenthaler gut 13 Minuten auf dem Eis.

Video
Die Assists von Meier gegen Washington
Aus Sport-Clip vom 23.01.2019.
abspielen

Niederreiter verliert mit Carolina

Für Nino Niederreiter (17:28 Minuten Eiszeit) setzte es mit Carolina eine 2:3-Niederlage nach Verlängerung gegen Calgary ab. Mikael Backlund traf nach nur 15 Sekunden in der Overtime zum Sieg für das Heimteam.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Man könnte auch sagen Niederreiter gewinnt mit Carolina 1 Punkt beim zweitstärksten Team der Liga. Das mit der Gaudreau Linie auch eine der Toplines der Liga hat. Trotzdem konnten sie die Flames auf bloss 25 Torschüsse begrenzen. Während die Canes 10 mehr hatten. Der Ausgleich in der 60. Minute sicher nicht unverdient. Nur Aho und Teravainen, die auch den Ausgleich machten, standen mehr auf dem Eis als Nino. Sein Selbstvertrauen wächst. Und Morgen in Vancouver gibt es hoffentlich wieder OT
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Donat Hunger  (Donat Hunger)
    Danke@huber, für die gute Zusammenfassung!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Hertl auch mit 3 Toren darunter der OT GW. Da nimmt er Ovi hinter dem eigenen Tor den Puck ab und leitet den Konter ein. Die Sharks in der Szene mit 3 Stürmern auch Meier auf dem Eis. Hertl auch noch mit dem entscheidenden Ablenker der Kane den späten Ausgleich ermöglichte. Meier auch da mittendrin. Das zeigt schon seinen Stellenwert im Team. Karlsson weiterhin verletzt genau wie Vlasic auch. Das spürt man dann schon und nicht nur in der Defensive. Burns musste deshalb fast 30 Min. spielen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen