Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

NHL Brunner trifft bei Devils-Niederlage

Damien Brunner hat in der Nacht auf Sonntag seinen 2. Saisontreffer für die New Jersey Devils erzielt. Dennoch konnte der Stürmer die 1:3-Niederlage gegen die Islanders nicht verhindern. Roman Josi feierte mit Nashville einen knappen Heimsieg.

Brunners Treffer zum Ausgleich

Quelle: nhl.com

Damien Brunner kam bei den New Jersey Devils zuletzt viermal in Folge nicht zu Einsatz. Im Auswärtsspiel gegen New York Islanders kehrte der 28-jährige Stürmer auf das Eis zurück - und reihte sich gleich in die Torschützenliste ein.

Brunner traf in der 15. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Trotz des 2. Saisontreffers des Zürchers gingen die Devils zum 4. Mal in Folge als Verlierer vom Eis. New Jersey unterlag am Ende mit 1:3.

Auch Mark Streit kassierte mit Philadelphia die 4. Niederlage in Folge. Die Flyers verloren beim Stanley-Cup-Finalisten New York Rangers mit 2:5.

Josi mit Nashville auf Erfolgswelle

Weiter auf der Erfolgswelle reitet hingegen Roman Josi mit Nashville. Die Predators setzten sich gegen Columbus mit 2:1 durch und feierten den 4. Sieg in Serie. Josi lieferte den Assist zum Führungstreffer. Es war bereits der 12. Skorerpunkt des Berners in der laufenden Saison.

Mehr aus NHLLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen