Zum Inhalt springen

Header

Video
Suter verpasst Treffer beim Debüt knapp
Aus Sport-Clip vom 14.01.2021.
abspielen
Inhalt

Chicago gegen Tampa chancenlos Niederlage für Suter bei der Premiere in der NHL

Pius Suter ist in der Nacht auf Donnerstag zu seinem NHL-Debüt gekommen. Der Schweizer unterlag mit Chicago dem amtierenden Stanley-Cup-Champion Tampa Bay mit 1:5.

11:49 Minuten Eiszeit, 4 Abschlüsse, Minus-1-Bilanz: So liest sich die persönliche Bilanz von Pius Suter bei seinem allerersten Spiel in der NHL. Um ein Haar wäre dem 24-Jährigen im 1. Spiel auch gleich der 1. Treffer gelungen. Doch Chicagos Suter scheiterte im 1-gegen-1 am starken Tampa-Goalie Andrei Wassilewski.

Der Schweizer Center kam in der 2. Sturmlinie mit den Flügeln Dominik Kubalik und Brandon Pirri zum Einsatz.

Blackhawks auf verlorenem Posten

Weder Suter noch seine Blackhawks-Mitspieler konnten ansonsten viel gegen die Lightning ausrichten. Chicago blieb gegen den amtierenden Stanley-Cup-Sieger über weite Strecken chancenlos und verlor den «Season Opener» auswärts deutlich mit 1:5. Bereits nach 20 Minuten stand es 0:3 aus Sicht der Gäste. Dylan Strome vermieste Wassilewski mit dem 1:5 in der 57. Minute immerhin noch den Shutout.

Sbisa in Quarantäne

Luca Sbisa kann im ersten Spiel der neuen NHL-Saison bei den Nashville Predators nicht mittun. Der Zuger Verteidiger befindet nach seinem in dieser Woche vollzogenen Wechsel von den Winnipeg Jets in Quarantäne. Nashville spielt in der Nacht auf Freitag zuhause gegen die Columbus Blue Jackets.

Bereits in der Nacht auf Samstag bietet sich den Blackhawks die Chance, es besser zu machen. Dann trifft Chicago erneut auf Tampa Bay.

Kuraschew muss sich gedulden

Philipp Kuraschew, der 2. Schweizer in den Reihen der Blackhawks, muss noch auf seinen ersten NHL-Einsatz warten. Der 21-jährige Stürmer wurde in die sogenannte «Taxi Squad» abgeschoben. Dabei handelt es sich um einen Pool von Reservespielern, die mit dem Team trainieren und kurzfristig aktiviert werden können.

Radio SRF 1, Abendbulletin, 11.01.2021, 17:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Chuck Norris  (CHN11)
    Weber bekommt bei NSH definitiv keinen Vertrag mehr. Hoffen wir doch das so ein dankbarer Spieler mit seiner Erfahrung in dieser speziellen Saison doch noch irgendwo Unterschlupf findet..
    Oder was meinen Sie Herr Huber?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Denke das wird nichts mehr. Weber ist seit einiger Zeit ohne Vertrag. Es hätte ihn also jedes andere Team verpflichten können. Am Geld kann es nicht liegen. Weber spielte bereits bei den Preds 4 Jahre für einen NHL Mindestlohn. Weber hat offensiv einiges zu bieten, kann auch Überzahl spielen. Auf NHL level hat es einfach selten ins PP Team gereicht. Mit Josi, Ellis, Ekholm, früher auch noch P.K. im selben Team auch nicht so verwunderlich. Ich fände es toll wenn er in der Schweiz spielen würde.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Jens Pettersson  (Sverige_Invandrare)
    Vancouver ist hervorragend gestartet und wie gestern gesagt watch out Nils Höglander. Erstes Spiel und sein erstes NHL Goal. Nicht einmal Hischier hat dies geschafft.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Da war "Flättere Wätter" in Tampa Bay. Da hatten sie nicht wirklich eine Chance. Na ja, jetzt kennen sie wenigstens den Tarif. Das war gar nicht schecht was Suter zeigen konnte. Er hatte einige gute Szenen. Schade macht er die Grosschance nicht rein. Kurashev ist immerhin in dieser Taxi Squad, auf der Ersatzbank sozusagen. Die Konkurrenz ist halt schon enorm gross. Sven Bärtschi wurde direkt wieder dem AHL Roster zugeteilt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen