Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL Chicago gewinnt siebtes Spiel in Anaheim

Die Chicago Blackhawks ziehen zum dritten Mal innerhalb von sechs Jahren in den Stanley-Cup-Final ein. Die Blackhawks gewinnen das siebte und entscheidende Halbfinal-Spiel bei den Anaheim Ducks 5:3.

Chicagos Patrick Kane ist nicht von der Scheibe zu trennen.
Legende: Stark Chicagos Patrick Kane ist nicht von der Scheibe zu trennen. Reuters

Die Chicago Blackhawks liessen in Spiel 7 des Finals in der Western Conference nicht viel anbrennen. Bereits nach 143 Sekunden traf Jonathan Toews mit einem Abpraller zum 1:0 für die Gäste. Knapp zehn Minuten später doppelte der Captain in Überzahl nach. Für Toews war es der 5. Treffer in den letzten 4 Spielen.

Nach rund der Hälfte der Spielzeit und dem 4:0 durch Marian Hossa war die Partie praktisch entschieden. Corey Perry brachte gut 8 Minuten vor Schluss Anaheim noch einmal auf 2:4 heran, Brent Seabrook traf jedoch fast postwendend in Überzahl zum 5:2 für Chicago.

Das 5:2 für Chicago durch Brent Seabrook

Serien gehen weiter

Neben Captain Toews ragte bei den Blackhawks auch Patrick Kane heraus. Der ehemalige Bieler Lockout-Spieler bereitete 3 Treffer vor. Chicago bietet sich im Final die Chance, den Stanley-Cup nach 2010 und 2013 zum dritten Mal innerhalb von 6 Saisons zu gewinnen. Anaheim verlor zum 3. Mal in Folge in den Playoffs ein entscheidendes 7. Spiel zuhause.

Im Final treffen die Blackhawks auf die Tampa Bay Lightning. Das Team aus Florida hatte sich in den Eastern Conference ebenfalls in 7 Spielen gegen die New York Rangers durchgesetzt. Die Finalserie beginnt am Mittwoch in Tampa.

Sendebezug: SRF 3, Morgenbulletin, 31.05.15, 07:30 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von V.Böhm, Winterthur
    ... Eindrückliche Machtdemostration vom Duo Toews/Kane, welche das Duell gegen Perry/Getzlaf für sich entscheiden konnten. Vielleicht verbrauchte das Duo Perry/Getzlaf schon zu viel Energie in der Regular Season. Hingegen bewiesen Toews/Kane dass sie echte Playoff-Spezialisten sind. Genau auf der Höhe wenn es wirklich wichtig wird. Und das schon seit Jahren und wenn man ihr Alter anschaut, könnte dies noch eine Weile so bleiben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Raffi, Sirnach
      Kane mit Toews und Saad spielen zu lassen hat vielleicht den entscheidenden Unterschied gemacht in dieser Serie. Zudem ist oft auch noch Keith mit auf dem Eis. Da bin ich gespannt, ob Tampa's Defense mit Bishop diese Linie werden stoppen können. Und zudem hat Andersen auf mich in den letzten beiden Spielen nicht sehr sicher gewirkt . Da konnte Er dem Druck nicht ganz standhalten. Dürfte eine tolle Final Serie werden, obwohl meine Rangers ausgeschieden sind.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen