Devils entlassen Coach Peter DeBoer

Das NHL-Team New Jersey Devils hat sich von Coach Peter DeBoer getrennt. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.

Peter DeBoer nicht mehr an der Devils-Bande. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Entlassen Peter DeBoer nicht mehr an der Devils-Bande. Keystone

Der 46-jährige DeBoer war bei den New Jersey Devils seit 2011 im Amt und führte das Team um Goalie-Legende Martin Brodeur 2012 in den Stanley-Cup-Final, wo man den Los Angeles Kings in 6 Spielen unterlag.

DeBoer wurde die bislang missratene NHL-Saison zum Verhängnis. Das ehemalige Team von Damien Brunner liegt in der Eastern Conference nur auf dem 14. Rang mit 9 Punkten Rückstand auf die Playoff-Plätze. Ein Nachfolger für DeBoer wurde noch nicht ernannt.

Brunner hatte New Jersey vor zwei Wochen Richtung Lugano verlassen, nachdem er bei den Devils keine Chance mehr erhalten hatte und in die AHL abgeschoben worden war.