Die Dallas Stars veräppeln Donald Trump

Das NHL-Team aus Texas mischt sich in den Streit um Zuschauerzahlen bei der Amtseinführung des Präsidenten ein.

Auf dem Videowürfel erscheint als Zuschauerzahl 1,5 Millionen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 1,5 Millionen Zuschauer Das Stadion der Dallas Stars hat scheinbar ungeahnte Dimensionen. Twitter/@unlikelyfanatic

Wie viele Zuschauer waren tatsächlich bei Trumps Amtseinführung? Über die – laut Donald Trump – angebliche Zahl von 1,5 Millionen Menschen ist ein Streit von immer groteskerer Dimension entfacht. Nun mischt sich mit den Dallas Stars auch ein NHL-Team in die Diskussion ein – und das auf äusserst witzige Art und Weise.

Als im 3. Drittel der Partie gegen die Washington Capitals wie üblich die Zuschauerzahl auf dem Videowürfel eingeblendet wird, musste sich wohl manch ein Fan die Augen reiben: 1,5 Millionen stand da geschrieben. Ein subtiler Seitenhieb in Richtung Washington, der mittlerweile in den sozialen Medien weite Verbreitung gefunden hat.

Übrigens: Das American Airlines Center fasst richtigerweise knapp 20'000 Zuschauer. Und Dallas verlor die Partie mit 3:4 nach Verlängerung. Soweit die Fakten.