Zum Inhalt springen
Inhalt

Drei Schweizer treffen Meier spielt in Vancouver gross auf

Timo Meier trifft bei San Joses Sieg doppelt. Auch Nico Hischier und Nino Niederreiter reihen sich unter die Torschützen.

Legende: Video Starker Meier mit 2 Toren für die Sharks abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.03.2018.

San Joses Timo Meier gehörte beim 5:3-Sieg in Vancouver zu den herausragenden Figuren. Der 21-Jährige erzielte zunächst das 3:1. Nachdem die Kanadier ausgeglichen hatten, markierte Meier mit einem satten Schuss das Game-Winning-Goal zum 4:3.

Für Meier war es der 20. Treffer in dieser Saison und das zweite Doppelpack seiner NHL-Karriere. Dafür wurde der Appenzeller zum Star des Spiels gewählt.

Auch Hischier und Niederreiter treffen

Am St. Patrick's Day erzielte Nico Hischier sein 16. Saisontor im Dress der New Jersey Devils. Im 1-gegen-1 liess der 19-jährige Walliser dem Stanley-Cup-Sieger Drew Doughty keine Chance und schoss das 2:0.

Am Ende feierte Devils-Hüter Keith Kinkaid einen Shutout und New Jersey einen eminent wichtigen 3:0-Sieg im Kampf um einen Playoff-Platz.

Legende: Video Hischier mit dem Führungstreffer für die Devils abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.03.2018.

Bei Minnesotas 3:1-Sieg bei den Arizona Coyotes reihte sich auch Nino Niederreiter unter die Torschützen. Der Churer Stürmer eröffnete das Skore im Startdrittel im Powerplay. Niederreiter stand vor dem Tor goldrichtig und erzielte seinen 17. Saisontreffer.

Legende: Video Niederreiter schiebt zum 1:0 ein abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.03.2018.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Chreis 9)
    Läuft gut zusammen mit Staal und Zucker. Niederreiter bringt man einfach kaum aus dem slot vor dem Tor weg. Da sind die Gegner ja gar nicht zimperlich. Aber wenn der dableiben will bleibt er auch. Genauso macht es Timo Meier auch. Der meinte im Interview: Er wisse nicht ob er den Puck beim 1. wirklich abgelenkt habe. Egal, 2 T. zwei kleine Strafen, GW und 1. Star des Spiels. Minnie und Sharks im Gleichschritt Richtung Playoffs. 89 Pkt. aus 72Spielen und 5 Pkt. Vorsprung auf die Verfolger. LG W&S
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Chreis 9)
    Den 3. Platz haben sie bereits wieder abgeben müssen und sind auf der 2.WC. Allerdings ist ja im Osten nur noch FLA genug Nahe dran, ja rein rechnerisch nicht, aber mit commons sense angeschaut, um sich eine WC zu schnappen. Es sieht also sehr gut aus für NJD. Malgin aus der 3. L mit diversen guten Aktionen.6 Sog! Mich beeindruckt einfach wie Pucksicher er ist. Dank seinen technischen Fähigkeiten und der Spielintelligenz findet er auch unter Druck in der O Zone sehr oft die Mitspieler. Weiter so
    Ablehnen den Kommentar ablehnen