Zum Inhalt springen

Header

Video
Josi punktet munter weiter – auch Meier skort
Aus Sport-Clip vom 23.03.2022.
abspielen. Laufzeit 49 Sekunden.
Inhalt

Ein Assist gegen Los Angeles Trotz 1:6-Klatsche: Josis Punkte-Serie geht weiter

Roman Josi hat in der NHL auch in der 11. Partie in Folge gepunktet. Timo Meier gelang sein 27. Saisontor.

11 Partien haben die Nashville Predators im März bislang bestritten – und immer hat Roman Josi gepunktet. Hatte der Schweizer Ausnahme-Verteidiger in den letzten 5 Spielen jeweils zwei-, drei- und gegen Pittsburgh sogar vierfach geskort, musste sich Josi für einmal mit «nur» einem Assist begnügen. Dies war angesichts der 1:6-Niederlage der «Preds» bei den Los Angeles Kings hingegen das Optimum.

Nashville-Captain Josi steht nach 62 Partien bei sagenhaften 78 Punkten. Liga-weit ist der Berner die klare Nummer 1 unter den Verteidigern und die Nummer 7 aller Spieler. In der Kategorie Assists ist nur Floridas Flügelstürmer Jonathan Huberdeau mit seinen 65 Torvorlagen besser als Josi (60 Assists).

Man muss in den NHL-Geschichtsbüchern weit zurück blättern, bis man auf einen Verteidiger stösst, der die Marke von 60 Assists in einer Saison schneller erreicht hat als Josi heuer. In der Saison 1993/94 war es der Russe Sergei Subow, der im Dress der New York Rangers eine Partie weniger (nämlich deren 61) benötigte.

Meier verletzt sich nach dem 27. Tor

Timo Meier erzielte beim 4:3-Sieg der San Jose Sharks in Calgary sein 27. Saisontor. Der Appenzeller Stürmer stand mit dem Treffer zum 2:3 kurz vor Schluss des Mitteldrittels am Ursprung einer Aufholjagd des Teams aus Kalifornien. Meier musste im 3. Drittel jedoch mit einer nicht genauer definierten Fussverletzung vom Eis.

Nach dem Sieg beim Leader der Pacific Division beträgt der Rückstand der Sharks auf den letzten Platz in den Playoffs 19 Spiele vor Schluss noch 9 Punkte.

Jeweils 2 Assists liessen sich Nico Hischier und Pius Suter gutschreiben. Hischier gewann mit den New Jersey Devils das Prestige-Duell gegen die New York Rangers mit 7:4. Suter durfte mit den Detroit Red Wings über ein 6:3 gegen Philadelphia jubeln.

SRF zwei, sportflash, 23.3.22, 23:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Saros nicht im Tor. Ein Abend zum vergessen für die Preds. Wenn die erste Linie um Forsberg/Duchene Mal nicht treffen, kommt zuwenig von Linie 2./3.
    Johansen ist 8 Millionen schwer, der sollte mehr Verantwortung übernehmen. Quick spielte aber auch sehr stark. 24 Saves 2. Star. Josi mit der meisten TOI 28:01.
    Der Franchise Rekord von Paul Kariya (85 PTS) wird Josi mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit brechen. Ebenso die Marke von 70 Assists per Season.
    1. Antwort von Marco Meier  (ma.meier)
      Sie sehen es richtig, wenn die 1. Linie nicht liefert (kann sie ja nicht jedesmal), hat Nashville ein Problem. Das unterscheidet sie zurzeit noch von den absoluten Topteams und darum traue ich ihnen nicht mehr als die Playoff-Qualifikation zu. Ist ja immerhin auch schon etwas.
    2. Antwort von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
      Ganz genau, sie werden es in die Playoffs schaffen. Aber danach wirds sehr schwer werde für die Preds.
      Ausser die Linie 2./3 werden bis zu den Playoffs exponentiall viel besser.. Das ist nur Wunschdenken von meiner Seite, weil ich Josi persönlich kenne und er den Stanley Cup sowas von verdient hätte. Immerhin die Norris scheint nicht mehr so undenkbar..
      Mal schauen!