Zum Inhalt springen

Header

Video
Fiala läuft der Kings-Defensive davon und trifft zum 2:0
Aus Sport-Clip vom 29.01.2021.
abspielen
Inhalt

Erneut Torschütze in der NHL Fiala kommt so langsam in Schwung

Der Schweizer erzielt beim 5:3-Sieg gegen die L.A. Kings seinen 3. Treffer in den letzten 4 NHL-Spielen.

Kevin Fiala spielte seine ganze Schnelligkeit und Kaltblütigkeit aus, als er in der 9. Minute bei einem Konter der Verteidigung der L.A. Kings entwischte und zum 2:0 für Minnesota einschoss. Das Heimteam liess sich die frühe Führung nicht mehr nehmen und setzte sich am Ende 5:3 durch.

Bremst Sperre den Schwung?

Für den 24-jährigen Schweizer war es der 3. Treffer der Saison. Alle Tore schoss Fiala dabei in den letzten 4 Partien, nachdem er in den ersten 4 Spielen punktelos geblieben war. Es scheint also, dass der Ostschweizer langsam in die Form des letzten Frühlings kommt, als er so richtig durchgestartet war.

Ob der Stürmer seine Serie aber ausbauen kann, ist nicht sicher. Nach einem Bandencheck im Mitteldrittel kassierte Fiala eine Spieldauerdisziplinarstrafe; eine Sperre droht.

  • Auch die weiteren Schweizer durften sich über Siege freuen: Nino Niederreiters Carolina besiegte den amtierenden Meister aus Tampa Bay 1:0 n.V, Jonas Siegenthaler schlug mit Washington die New York Islanders 6:3 und Dean Kukan mit Columbus Florida 3:2 n.P.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Fiala kommt schon in Fahrt. Hat man auch gesehen bei dem boarding in der 25 Minute. Hat ihm aber sofort leid getan. Dennoch war dann natürlich Duschen angesagt für Fiala. Da war er schon übermotiviert. Es zeigt aber wie engagiert er auch in dieser Saison zur Sache geht. Vermutlich ist es nicht allzu Schlimm für Roy, hoffentlich. Der Kopf brummt aber sicher noch. Sehr guter restart für die Canes. Immer noch ohne Tera und Slavin, dafür mit 3 Stürmern im line up die ihr NHL Debut gegeben haben.
    1. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Na ja diskret. Gemessen an den erzielten Toren in diesem Spiel waren dann auch Point, Stamkos, Aho und Svech diskret. Eigentlich alle ausser Necas. Dafür waren beide Goalies ganz stark. Trotz den wenigen Toren war es aber ein interessantes, weil sehr intensiv geführtes Spiel. Auch gut zu sehen dass die Canes nach der Covid Pause keineswegs eingerostet waren. Kukan konnte übrigens noch einen Assist abstauben, sein Dritter in dieser Saison.