Zum Inhalt springen

Header

Video
Kaprisow erzielt seinen 1. Playoff-Treffer
Aus Sport-Clip vom 25.05.2021.
abspielen
Inhalt

Haas mit Edmonton gescheitert Minnesota schiesst nur 14 Mal aufs Tor – und gewinnt 4:2

Kevin Fiala siegt mit den Wild bei den Vegas Golden Knights und verkürzt in der Playoff-Serie auf 2:3. Edmonton kassiert einen «Sweep».

Die Minnesota Wild mit dem Schweizer Internationalen Kevin Fiala haben das vorzeitige Out in den Achtelfinals der NHL-Playoffs abwenden können. Minnesota gewann Spiel 5 auswärts gegen die Vegas Golden Knights mit 4:2 und verkürzte in der Best-of-7-Serie auf 2:3.

Vegas spielt, Minnesota trifft

Die Wild legten den Grundstein zum Erfolg mit einer schier unglaublichen Effizienz. Das Team aus dem mittleren Westen der USA schoss im 1. Drittel nur 7 Mal aufs gegnerische Tor, führte dank den Treffern von Kirill Kaprisow, Zach Parise und Jordan Greenway mit 3:1. Fiala stand mit einer Puckeroberung in der 12. Minute am Ursprung des Treffers zum 2:1 durch Parise.

Im 2. Abschnitt lautete das Schussverhältnis sogar 1:22 (!) aus der Sicht von Minnesota – kassierte in dieser Phase aber nur den Gegentreffer zum 2:3. Am Ende reichten den Gästen 14 abgegebene Schüsse auf das Gehäuse von Marc-André Fleury, um den Sieg sicherzustellen.

Gleich viele Tore wie in den ersten 3 Spielen

Wild-Keeper Cam Talbot avancierte mit 38 Paraden zum Matchwinner. Minnesota erzielte in den 60 Minuten so viele Tore wie in den ersten vier Begegnungen zusammen. Spiel 6 findet in der Nacht auf Donnerstag in Minnesota statt.

Die weiteren Partien in der Nacht auf Dienstag

  • Winnipeg - Edmonton 4:3 n.V.: Für die Edmonton Oilers sind die Playoffs überraschend früh zu Ende. Das Team mit dem Schweizer Gaëtan Haas (gut 22 Minuten auf dem Eis) verlor auch das 4. Spiel gegen die Winnipeg Jets und schied mit einem sogenannten «Sweep» aus. Kyle Connor entschied die Partie und damit die Serie mit seinem Treffer in der 7. Minute der 3. Verlängerung.
Video
Kyle Connor schickt Edmonton in die Ferien
Aus Sport-Clip vom 25.05.2021.
abspielen
  • Pittsburgh - N.Y. Islanders 2:3 n.V.: Ebenfalls mit dem Rücken zur Wand stehen die Pittsburgh Penguins. Sie verloren ohne den überzähligen Yannick Weber Spiel 5 zuhause gegen die New York Islanders 2:3 nach Verlängerung und dürfen sich nach der 3. Niederlage im 5. Spiel nun keine Niederlage mehr leisten.
  • Montreal - Toronto 1:2: Erneut nicht zum Einsatz kam Denis Malgin beim 2:1-Sieg der Toronto Maple Leafs auswärts gegen die Montreal Canadiens. Das Team des Schweizers, der die Saison auf Leihbasis mit Lausanne bestritt, führt im Duell der Erzrivalen nun mit 2:1 Siegen.
  • Florida - Tampa Bay 4:1: Auch Florida hat das vorzeitige Saisonende verhindern können. Die Panthers gewannen das 5. Aufeinandertreffen gegen die Tampa Bay Lightning nach Rückstand mit 4:1. In der Serie steht es nun 3:2 für Tampa.

Radio SRF 3, Morgenbulletin, 25.05.2021, 8:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen