Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Josi-Tor nützt nichts Heimdebakel: Josi mit Nashville vor dem Out

Die Nashville Predators haben in den Playoff-Achtelfinals auch das 3. Spiel gegen die Colorado Avalanche verloren. Damit droht Roman Josi und Co. das baldige Saisonende.

Roman Josi
Legende: Im Laufduell mit Nathan MacKinnon Roman Josi Reuters/Christopher Hanewinckel/USA Today Sports

Die Predators mussten sich zuhause mit 3:7 geschlagen geben und liegen in der Best-of-Seven-Serie mit 0:3 zurück. Josi erzielte in der 33. Minute zwar sein erstes Playoff-Tor in dieser Saison und glich damit zum 3:3 aus. 107 Sekunden später hiess es aber bereits 3:5.

Video
Josis Geschoss zum zwischenzeitlichen Ausgleich
Aus Sport-Clip vom 08.05.2022.
abspielen. Laufzeit 13 Sekunden.

Landeskog mit vier Skorerpunkten

Im letzten Drittel liessen die Avalanche, die insgesamt vier Powerplay-Tore erzielten, nichts mehr anbrennen. Der Schwede Gabriel Landeskog war mit je zwei Toren und Vorlagen der auffälligste Spieler in den Reihen der Gäste.

Das 4. Spiel findet in der Nacht auf Dienstag wiederum in Nashville statt. Die Predators treten dabei unter noch nicht gekannten Voraussetzungen an. Noch nie lagen sie in einer Playoff-Serie 0:3 zurück.

Florida tut sich schwer

Eine noch höhere Niederlage als Nashville kassierten die Florida Panthers. Das beste Team der Regular Season ging in Washington 1:6 unter und liegt in der Serie mit 1:2 hinten. Mit 2:1 führen Pittsburgh (gegen die New York Rangers) und Dallas (gegen Calgary).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.