Zum Inhalt springen
Inhalt

Nashville schlägt Chicago Fialas herrlicher «No-Look-Pass» ins Glück

Kevin Fiala zaubert bei Nashvilles 4:3-Sieg n.V. bei den Chicago Blackhawks. Auch Roman Josi punktet.

Fiala bereitete gegen Chicago das 1:0 nach gutem Forechecking mit einem sehenswerten Backhandpass vor, Josi leitete in Überzahl das 3:1 ein. Es war bereits die 24. Torvorlage des Captains der Predators, der allerdings das Eis mit einer Minus-2-Bilanz verliess.

Für die Entscheidung in der Overtime sorgte Filip Forsberg mit seinem 2. Treffer des Abends. Mit diesen 2 Punkten ziehen die «Preds» in der Central Division wieder an den Winnipeg Jets vorbei und sind erneut Leader.

Harmloser Andrighetto verliert

Weniger erfolgreich verlief der Abend für Sven Andrighetto. Der Schweizer Stürmer verlor mit der Colorado Avalanche gegen die Calgary Flames 3:5. Andrighetto verliess das Eis mit einer Minus-1-Bilanz, nachdem er in knapp 11 Minuten kein einziges Mal aufs Tor geschossen hatte.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Es waren . gemäss nhl gamecenter 10 Min. und 19 Sek Eiszeit für Andrighetto. Er war wieder in der 4. Linie aufgestellt, was natürlich nicht gerade hilft. Immerhin darf er weiterhin im 2. PP Team mittun. Im Laufe des Spiels haben sie dann reduziert und seine linemates haben vorallem noch zugeschaut. Andrighetto wurde dann je nach Spielsituation in anderen Linien eingesetzt. Die Avs kommen seit über 10 Spielen kaum vom Fleck. Heute haben sie 4 Tore auf 15 Torschüsse mit dem Goalie drin kassiert.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von SRF Sport
      Das ist natürlich korrekt, wir haben die falsche Angabe zur Eiszeit von Andrighetto korrigiert.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen