Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Eishockey Sturm beschädigt NHL-Spielstätte in Edmonton

NHL-Spielstätte in Edmonton beschädigt

Am 1. August soll die NHL den Spielbetrieb an den zwei Austragungsorten Edmonton und Toronto wieder aufnehmen. Nun wurde die eine Spielstätte arg ramponiert. Über das Stadion in Edmonton fegte am Donnerstagabend (Lokalzeit) ein Gewittersturm, der das Gebäude arg in Mitleidenschaft zog. Hagel sorgte für zahlreiche Schäden an der Fassade, zudem drang Wasser ins Stadion der Edmonton Oilers ein. «Wir sind daran, die Schäden zu beziffern. Im Moment sind wir zuversichtlich, dass unsere Vorbereitungen auf die NHL-Saison nicht behindert werden und die Spiele in unserem Stadion plangemäss starten können», liessen die Oilers in einem Statement verlauten.

Video
Archiv: Grünes Licht für NHL-Fortsetzung
Aus Sport-Clip vom 11.07.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen