Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Devils lassen Hall ziehen
Aus Sport-Clip vom 17.12.2019.
abspielen
Inhalt

News aus der NHL Devils traden Taylor Hall

New Jersey tauscht Hall und Speers ein

Die New Jersey Devils haben am Montag die Offensivspieler Taylor Hall und Blake Speers zu den Arizona Coyotes getradet. Im Gegenzug erhält das Team von Nico Hischier und Mirco Müller den Erstrunden-Pick der Coyotes im NHL-Draft 2020. Zusätzlich dazu sichern sich die Devils ein Drittrunden-Wahlrecht von Arizona im Draft 2021 sowie Verteidiger Kevin Bahl und die Stürmer Nick Merkley und Nate Schnarr. Falls Arizonas Erstrunden-Pick 2020 die Top 3 betrifft, erhält New Jersey den Erstrunden-Pick der Coyotes im Draft 2021. Arizona erhofft sich durch die Verpflichtung von Hall, dem MVP 2018, die erste Playoff-Teilnahme nach einer 7-jährigen Durststrecke.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter  (Hanspeter97)
    Schwer nachzuvollziehen diese Logik von (Ray) Shero. Meine Theorie ist, dass die Verantwortlichen um Shero denken, dass der NHL Entry Draft 2020 gut sein wird. (Deswegen ja der first pick für 2020). Erst holt man im Sommer Simmonds und Subban und jetzt versucht man nicht einmal mehr Hall zu halten. Aber okay, bin gespannt ob HIschier nun durchgängig mit einem "A" auf der Brust aufläuft :)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Adrian Flükiger  (Ädu)
    Das war's dann mit den Play-Offs für die NJD. Ein Glück für Hall, der Klimawechsel dürfte ihm gut tun.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen