Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der NHL Sbisa von Winnipeg zu Nashville

Luca Sbisa.
Legende: Schliesst sich Nashville an Luca Sbisa. imago images

Predators holen Sbisa

Luca Sbisa wechselt innerhalb der NHL von den Winnipeg Jets zu den Nashville Predators. Der Schweizer Verteidiger wird damit Teamkollege von Roman Josi und Yannick Weber. Für Sbisa, der von den Jets am Montag auf die Waiver-List gesetzt worden war, ist es nach Winnipeg, Philadelphia, Anaheim, Vancouver, Las Vegas und den New York Islanders die 7. Station in der NHL.

Video
Archiv: Zu Besuch bei Sbisa in Winnipeg
Aus Sport-Clip vom 10.01.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Ja gut. Dann bin ich gespannt ob er es ins Team schafft. Die haben jetzt schon 8 Verteidiger und die Top 4 sind eh gesetzt bei den Preds. Wahrscheinlich nicht gerade good news für Weber, der ja auch noch um einen neuen Vetrag kämpft. Die Vertragsdetail sind schon bekannt. Das ist ja einfach der Vertrag den Sbisa im Oktober von den Jets bekommen hat. 1 Jahr 800'000 USD.
  • Kommentar von Samuel Galli  (shark99)
    Da Yannick Weber ebenfalls bei den Preds ist sind es dann 3 Schweizer Verteidiger....
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Samuel Galli Guten Abend, Herzlichen Dank für den Hinweis, wir haben es im Artikel angepasst. Sportliche Grüsse
    2. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Weber ist zwar momentan bei den Preds im Probetraining. Er hat aber keinen Vertrag und ist somit genau genommen nicht Teammember der Preds. Der Artikel war vorher schon korrekt.