Zum Inhalt springen

Header

Video
Grosser Jubel in Nashville nach der Schlusssirene
Aus Sport-Clip vom 09.05.2021.
abspielen
Inhalt

NHL-Geschichten vom Samstag Josi in den Playoffs, Meier trifft erneut, McDavid macht 100 voll

  • Nashville schlägt Carolina 3:1 und macht damit als 15. Team die Playoff-Quali perfekt.
  • San Jose verliert abermals eine Partie, Timo Meier erzielt immerhin seinen 12. Saisontreffer.
  • Edmonton-Superstar Connor McDavid sammelt im 53. Spiel seine Punkte 97 bis 100.

Bei einem noch ausstehenden Quali-Spiel haben die Nashville Predators den Einzug in die Playoffs perfekt gemacht. Das Team um Captain Roman Josi feierte zu Hause gegen die Carolina Hurricanes einen 3:1-Erfolg. Damit können die «Preds» von den Dallas Stars nicht mehr überholt werden.

«Ich bin so stolz auf die Jungs. Es war ein hartes Stück Arbeit. Von den letzten 20 Spielen war irgendwie jedes richtig wichtig, jedes hatte Playoff-Charakter. Jeder Einzelne hat seine Sache sehr gut gemacht», freute sich Captain Josi, nachdem die Playoff-Quali geschafft war.

In den Achtelfinals (Best-of-7) trifft Nashville abermals auf Carolina mit Nino Niederreiter. Auch das letzte Quali-Spiel findet zwischen diesen beiden Teams statt.

Schlechte News für Fischer

So schön der Erfolg für Nashville ist, der Schweizer Nationaltrainer Patrick Fischer dürfte ihn mit einem weinenden Auge zur Kenntnis genommen haben. Mit Josi wird ihm sein wichtigster Feldspieler für die WM in Riga (ab 21. Mai) ziemlich sicher nicht zur Verfügung stehen. Aufgrund der Corona-Richtlinien macht eine Nachnomination selbst bei einem schnellen Playoff-Out kaum Sinn.

Meier mit herrlichem Treffer

Mit Timo Meier wird immerhin ein wichtiger Stürmer aus Übersee zur Nati stossen. Mit den San Jose Sharks hat der Appenzeller längst keine Playoff-Chancen mehr.

In der Nacht auf Sonntag setzte es für die Kalifornier eine weitere Niederlage ab. Zu Hause unterlagen die Sharks den Arizona Coyotes in der Verlängerung mit 4:5. Meier schoss in der 26. Minute nach einer herrlichen Einzelleistung immerhin seinen 12. Saisontreffer.

McDavid macht die 100 voll

Nicht seinen 12. sondern bereits seinen 32. Treffer in der laufenden Saison erzielte Connor McDavid. Der Edmonton-Superstar sammelte daneben beim 4:3-Heimsieg gegen Vancouver auch 3 Assists. Dank diesen 4 Punkten steht McDavid nach seinem 53. Saisonspiel bei unglaublichen 100 Zählern.

NHL lockert Regeln für geimpfte Teams

Box aufklappenBox zuklappen

Die NHL hat für komplett gegen das Coronavirus geimpfte Mannschaften Lockerungen der strengen Regeln beschlossen. Unter anderem dürfen sich voll Geimpfte ohne Maske mit acht anderen ebenfalls voll geimpften Personen treffen, ohne Abstandsregeln einhalten zu müssen. Auch ein Besuch im Aussenbereich eines Restaurant ist wieder möglich. Durchgeimpfte Teams müssen auf dem Trainingsgelände zudem keine Masken mehr tragen.

Mindestens 100 Punkte in den ersten 53 Spielen war letztmals vor 25 Jahren den Pittsburgh-Legenden Mario Lemieux und Jaromir Jagr gelungen. Würde die aktuelle Regular Season normal 82 Spiele und nicht bloss 56 Spiele umfassen, McDavid wäre auf dem Weg zu 150 Quali-Punkten. «Das hat richtig Spass gemacht», sagte der 24-Jährige nach dem Spiel.

Video
Der 100. Punkt von McDavid
Aus Sport-Clip vom 09.05.2021.
abspielen

Radio SRF 3, Morgenbulletin, 09.05.21, 08:42 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roger Elsenberger  (Elsinho77)
    Natürlich eine tolle Leistung von McJesus, aber weil sie immer "nur" gegen die gleichen 6 Teams gespielt haben, ist es schwierig zu vergleichen!