Zum Inhalt springen

Header

Video
Die beiden Tore von Niederreiter gegen Chicago
Aus Sport-Clip vom 05.05.2021.
abspielen
Inhalt

NHL in der Nacht auf Mittwoch Niederreiter läutet gegen Chicago Wende ein und trifft doppelt

Carolina bezwingt Chicago in der NHL nach 0:2-Rückstand noch mit 6:3. Nino Niederreiter erzielt seine Saisontore 19 und 20.

Nach einem verkorksten Startdrittel nahm Carolina gegen Chicago in der Nacht auf Mittwoch nach der 1. Pause so richtig Fahrt auf. Nino Niederreiter brachte die Hurricanes in der 25. Minute nach einem zunächst misslungenen «Airhook»-Versuch von Mitspieler Morgan Geekie mit dem 1:2 zurück ins Spiel. Bis zur 48. Minute stellte Carolina dank dem starken 1. Block um Sebastian Aho, Teuvo Teräväinen und Andrej Swetschnikow auf 4:2.

Zwar schafften die Blackhawks, bei denen die beiden Schweizer Pius Suter und Philipp Kurashev um die 15 Minuten Einsatzzeit erhielten, mit dem 3:4 noch den Anschluss. Doch Martin Necas und Niederreiter machten mit 2 Treffern ins leere Tor alles klar.

Nino Niederreiter bei seinem 1. Treffer des Abends.
Legende: Geht dorthin, wo es weh tut Nino Niederreiter bei seinem 1. Treffer des Abends. Keystone

Für den Churer waren es die Saisontore 19 und 20. Zusammen mit den 14 Assists steht der 28-Jährige bei 34 Skorerpunkten und liegt neu auf Platz 2 der Schweizer Skorerliste in der NHL – einen Punkt vor Roman Josi (33 Zähler) und deren 5 hinter Kevin Fiala (39), der ebenfalls auf 20 Saisontreffer kommt.

Achtungserfolg für Hischiers Devils

Mit Nico Hischier punktete noch ein 2. Schweizer NHL-Spieler in der Nacht auf Mittwoch. Der Walliser war für New Jersey als Passgeber beim 1:0 beteiligt. Die Devils setzten sich gegen Boston mit 4:3 nach Verlängerung durch. Am Vortag hatte es gegen die Bruins noch ein 0:3 abgesetzt.

Video
Hischier gewinnt Bully, Zacha zieht ab
Aus Sport-Clip vom 05.05.2021.
abspielen

Radio SRF 3, Morgenbulletin, 05.05.2021, 08:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Schau einmal an die Canes sind das beste Team der Nhl. Auch ein Verdienst von El Nino. Starke Saison von Niederreiter.Josi und die Preds werden die Playoffs auch packen, so wie es zur Zeit aussieht.
    Schlecht für die Schweiz..
  • Kommentar von Rolf Hermann  (Raffi)
    Nach diesem Startdrittel hat Coach Brind'Amour in der Kabine sicher ein paar Worte zu sagen gehabt. Während den Spielen ist er wie ein aktiver Vulkan, immer kurz vor dem nächsten Ausbruch. Arno Del Curto 2.0:-) Positiv für die Canes. Wie stark Teravainen nach langer Verletzungspause bereits wieder spielt. Die 1. Sturmlinie ist mit den drei Spielern einfach am Besten. Die Nr. 1 Mrazek ist auch wieder fit und hat gespielt. Und den Heimvorteil für die 1. Runde haben sie auch bereits gesichert.