Zum Inhalt springen

Header

Video
Die beiden Assists von Meier
Aus Sport-Clip vom 12.12.2021.
abspielen. Laufzeit 26 Sekunden.
Inhalt

NHL: Schweizer in Skorerlaune Meier punktet fleissig weiter – Schmid kommt zum NHL-Debüt

  • Timo Meier skort für die San Jose Sharks doppelt.
  • Nino Niederreiter trifft für die Carolina Hurricanes.
  • Torhüter Akira Schmid kommt bei New Jersey zu seinem NHL-Debüt.

Timo Meier hat sich in der «Schweizer Skorerliste» der NHL wieder vor Roman Josi gesetzt. Der Appenzeller bereitete in der Nacht auf Sonntag beide Treffer bei San Joses 2:1-Sieg zuhause gegen die Dallas Stars vor. Damit steht Meier in der aktuellen Saison bei 11 Treffern und 17 Vorlagen – Josi hat 9 Tore und 18 Assists auf dem Konto.

Beim 1:0 in der 9. Minute wurde Meiers Schuss aus der Drehung vom Knie von Tomas Hertl unhaltbar abgelenkt. Den Rückpass in der 37. Minute verwertete Erik Karlsson mit einem satten Schuss von der blauen Linie perfekt.

Niederreiter weiter im Hoch

Auch für Nino Niederreiter war es ein erfolgreicher Abend. Der Churer gewann mit den Carolina Hurricanes bei den Edmonton Oilers 3:1 und erzielte in der 27. Minute das 2:0. Für den Stürmer, der in der 4. Partie in Folge punktete, war es der 6. Saisontreffer. Die beiden anderen Tore der Gäste schoss Sebastian Aho. Während die Hurricanes den 4. Sieg in Serie feierten, verloren die Oilers um Superstar Connor McDavid zum 5. Mal hintereinander.

Video
6. Saisontor für Niederreiter
Aus Sport-Clip vom 12.12.2021.
abspielen. Laufzeit 8 Sekunden.

NHL-Debüt für Akira Schmid

Einen besonderen Abend erlebte auch Akira Schmid. Der 21-jährige Torhüter kam mit den New Jersey Devils gegen die New York Islanders (2:4) zu seinem Debüt in der besten Eishockey-Liga der Welt. Der Berner wurde erst vor wenigen Tagen vom Farmteam Utica Comets in die NHL berufen. Schmid wies bei seinem Debüt eine Fangquote von 86,2% auf, konnte sich bei den Gegentreffern aber nicht viel vorwerfen lassen.

Jonas Siegenthaler liess sich beim 1:0 von Jesper Bratt (18.) seinen 6. Assist gutschreiben. Captain Nico Hischier fehlte den Devils aufgrund des Covid-19-Protokolls der NHL. New Jersey kassierte die 7. Niederlage in den vergangenen 8 Begegnungen.

Die weiteren Schweizer in der Nacht auf Sonntag:

  • Kevin Fiala gelang sein 14. Assist in dieser Saison, dennoch verlor er mit Minnesota bei den Los Angeles Kings 1:2. Es war für die Wild die erste Niederlage nach acht Siegen.
  • Philipp Kurashev bereitete in seiner 2. Partie nach der Rückkehr aus der AHL herrlich das 3:4 von Dominik Kubalik (42.) vor, dennoch verliessen die Chicago Blackhawks im Auswärtsspiel gegen die Toronto Maple Leafs das Eis als Verlierer (4:5).
  • Grégory Hofmann blieb als einziger Schweizer ohne Skorerpunkt. Dennoch gewann er mit den Columbus Blue Jackets auswärts gegen die Seattle Kraken 5:4 nach Verlängerung. Hofmann stand während fast 20 Minuten auf dem Eis, so lange wie noch nie in der NHL.

Radio SRF 3, Bulletin von 08:30 Uhr, 10.12.21;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Matteo von Arx  (Der Sportreporter)
    It's meyer time.
  • Kommentar von Rolf Hermann  (Raffi)
    Akira Schmid mit seinem NHL Debut. War nicht mal schlecht, bei einem Tor, aber sonst gut gehalten. Schöner Steilpass von Siegenthaler zum frühen 1:0. Gestern schon früh im Spiel mit einem Hammer der Saros schlägt, aber leider nur an der Latte landet. Langsam traut er sich auch offensiv mehr zu. Schon hart für das junge Devils Team. Auch diese Niederlage war nicht zwingend, wie schon gestern gegen die Preds. Aber wenn man halt einen Topspieler wie Josi so alleine lässt im slot, wird man bestraft
  • Kommentar von Michi Tschopp  (Telemark Boy)
    Seine Premiere in der NHL feierte zudem Akira Schmied im Tor der New Jersey Devils. Mit ein paar guten Big Saves und 25 von 29 gehaltenen Schüssen.