Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Der 60. Saison-Punkt von «Shark» Timo Meier abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.03.2019.
Inhalt

Niederreiter & Fiala skoren Meier trifft erneut und kommt dem Rekord immer näher

  • San-Jose-Stürmer Timo Meier trifft im Schweizer NHL-Duell gegen Nashville (mit Roman Josi und Yannick Weber).
  • Der Appenzeller nähert sich damit weiter dem Punkterekord.
  • Nino Niederreiter und Kevin Fiala liefern je eine Torvorlage.

Meier erzielte bei der 2:4-Niederlage der Sharks gegen Nashville sein 27. Saisontor. Um den Schweizer NHL-Punkterekord von Mark Streit aus der Saison 2007/08 zu egalisieren, fehlen Meier noch zwei Skorerpunkte. Dafür hat der 22-Jährige noch 10 Qualifikationsspiele Zeit.

San Jose verpasste es mit der zweiten Heimniederlage in Folge erneut, sich für die Playoffs zu qualifizieren. Einen Schritt in die richtige Richtung machten dagegen die Nashville Predators mit Roman Josi und Yannick Weber.

Assists für Niederreiter und Fiala

Im Kampf um die Playoffs in der Eastern Conference gelang Nino Niederreiter ein wichtiger Assist beim 4:2-Heimsieg der Carolina Hurricanes gegen Buffalo. Das Zuspiel des Bündners in der 38. Minute ermöglichte Carolina die vorentscheidende 3:1-Führung.

Auch Kevin Fiala lieferte eine Vorlage. Minnesota, derzeit noch knapp ausserhalb der Playoff-Ränge im Westen, besiegte die New York Rangers 5:2.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nico Mangold (Nico Mangold)
    Eine Frage an die besser informierten Kommentarschreiber: Wie stehen die Chancen, dass die zurzeit verletzten NHL-Schweizer, die voraussichtlich die Playoffs verpassen werden (Hischier, Müller, Bärtschi) die Nationalmannschaft an der WM bereichern werden?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Michael Galli (M. Galli)
      Ich weiss nicht genau, wie lange sie brauchen um wieder fit zu werden, aber wenn die Spieler fit sind und die Klubs ihnen die Freigabe erteilen und die Spieler gehen wollen, dürfen sie an die WM. Wenn die Klubs die Freigabe nicht erlauben, dürfen die Spieler leider auch nicht antreten. Aber ich denke, wenn die drei fit sind und freigegeben werden, werden sie kommen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Die Sharks haben 16 Punkte Vorsprung bei noch 10 ausstehenden Spielen auf Arizona, das einzige Team welches die Playoff Quali der Sharks rechnerisch noch verhindern könnte. Da darf man dann schon davon ausgehen dass die Playoffs gebucht sind. Verpasst haben sie heute die Spitze in der Pac. Div. und somit auch in der Western Conference zu übernehmen. Zum Glück hat aber Calgary auch verloren. Nix passiert, und gemäss den Reportern soll Karlsson auch bald wieder zur Verfügung stehen. Go Sharks.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen