Zum Inhalt springen

Header

Video
Fialas Team out, Niederreiter muss in «Belle»
Aus Sport-Clip vom 13.05.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 19 Sekunden.
Inhalt

Niederreiter noch mit Chance Fiala scheidet mit Minnesota in den NHL-Playoffs aus

Die Minnesota Wild mit Kevin Fiala scheitern im Playoff-Achtelfinal. Damit ist aus der Schweiz nur noch Nino Niederreiter dabei.

Die Minnesota Wild haben das sechste Spiel bei den St. Louis Blues klar mit 1:5 und damit die Achtelfinal-Serie mit 2:4 Siegen verloren. Der Schweizer Kevin Fiala blieb ohne Skorerpunkt.

Die entscheidende Differenz machte der Stanley-Cup-Sieger von 2019 im Mitteldrittel, als er von 1:0 auf 4:0 davonzog. Für Fiala sind die Playoffs damit vorbei. Es ist offen, ob er zur Schweizer Nationalmannschaft an die WM stossen wird.

Fiala und WM-Teilnahme: Entscheid in den nächsten Tagen

Box aufklappen Box zuklappen

Kevin Fiala sei angefragt worden bezüglich einer WM-Teilnahme, die Antwort würde aber noch ausstehen, schreibt Swiss Ice Hockey in einer Medienmitteilung. «Ich kann mir vorstellen, dass die Enttäuschung über das Ausscheiden gross ist, deshalb lassen wir Kevin auch die nötige Zeit für seinen Entscheid», so Lars Weibel, Director National Teams. Zudem seien noch weitere Fragen offen, insbesondere im Bereich der Versicherungen seines auslaufenden Vertrages. Mit einem Entscheid sei in den nächsten Tagen zu rechnen.

Kevin Fiala von den Minnesota Wild auf dem Eis
Legende: Endstation Achtelfinal Für Kevin Fiala und die Wild sind die Playoffs vorbei. imago images/Larry MacDougal

Niederreiter muss in «Belle»

In den Playoffs verbleibt nur noch ein Schweizer: Nino Niederreiter. Der Bündner verlor mit den Carolina Hurricanes 2:5 bei den Boston Bruins. In dieser Serie kommt es in der Nacht auf Sonntag zu einem entscheidenden siebten Spiel um den Viertelfinal-Einzug.

Video
Niederreiter: «Wir wissen, dass wir zuhause stark sind»
Aus Sport-Clip vom 13.05.2022.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 23 Sekunden.

Der Russe Andrej Swetschnikow erzielte beide Treffer für Carolina im Schlussdrittel, zum 1:2 und zweieinhalb Minuten vor Schluss zum 2:5. Niederreiter blieb ohne Skorerpunkt. Was für Carolina spricht: Die ersten sechs Partien endeten allesamt mit Heimsiegen, am Samstag spielen die Hurricanes wieder zuhause in Raleigh.

Matthews unter Finalisten für MVP Award

Box aufklappen Box zuklappen

Die Stürmer Auston Matthews und Connor McDavid sowie Goalie Igor Schesterkin sind die drei Finalisten für die Auszeichnung als wertvollster Spieler der NHL-Saison. Der 24-jährige Matthews lancierte seine Profikarriere in der Saison 2015/16 bei den ZSC Lions, ehe er von den Toronto Maple Leafs als Nummer 1 gedraftet wurde. In dieser Saison war er zum zweiten Mal in Folge bester Torschütze der Regular Season (60 Tore).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    @Stadler: Bitte informieren, bevor man etwas postet! Fiala ist RFA- Restricted Free Agent, das bedeutet seine Vertragssituation ist nicht geklärt. Wenn du RFA bist, solltest du keine Verletzungsgefahr eingehen. Wenn er kommt, ist das ein Bonus. Für ihn ist ein hochdotierter Vertrag wichtiger, als WM!

    Das Josi Bashing gestern, löst grosses Kopfschütteln aus. Es gibt im Leben, viel wichtigers als Sport! FAMILY FIRST...
    Was ich gestern las zu Josi, ist unterste Schublade!! Zum fremdschämen
    1. Antwort von Peter Gisler  (pettersson)
      Ich habe mir gerade paar Kommentare gestern zu Josi durchgelesen. Also einigen Leuten ist echt nicht mehr zu helfen! Natürlich hat die Familie Vorrang, das sollte eigentlich klar sein aber die Dummheit und Empathielosigkeit sprudelt geradezu aus einigen Kommentaren. Family First, alles andere macht keinen Sinn!
    2. Antwort von Marco Meier  (ma.meier)
      Ich gebe Ihnen Recht, diese Kommentare zu Josi waren unglaublich. Als ob es eine Ausrede wäre, ein Baby zu bekommen und sich um die schwangere Frau zu kümmern!
  • Kommentar von Rolf Hermann  (Raffi)
    So kann man einfach nicht verteidigen. Da haben sie im 1. Drittel klares Übergewicht, aber dann quasi mit dem 1. Abschluss machen die das 1:0. Und wie. Ein Verteidiger alleine in der O Zone gegen 3 Wild und er schlenzt sie rein. Goalie auch suboptimal. Und in Unterzahl leider noch schwächer als in der regular. Dumba so schwach defensiv. Und nicht nur beim 2:0, auch sonst oft. 6 Mio./Saison, die hätten besser diesen Vertrag beendet als den von Suter. Eigentlich alle ausser Kaprizov enttäuschend.
    1. Antwort von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
      Habe mir das Salary Cap der Wild angesehen.Sie müssen Fiala ja einen besser dotierten Vertrag anbieten.So zwischen 6-7 Mio. schätze ich.Dazu kommt, er will sicher auch einen längerfristigen Vertrag.Ich glaube, das können sie (wahrscheinlich) nicht. Ich denke,es war seine letzte Saison bei den Wild.Das ist meine Schlussfolgerung.
      Was denken sie,ist Minnesota in der Lage das zu stemmen?Ein längerfristigen hochdotierten Vertrag anzubieten?Wenn nicht,wohin geht er?Er ist sicher ein gefragter Mann!
    2. Antwort von Rolf Hermann  (Raffi)
      Ich hoffe eigentlich dass sie den cap space finden/frei machen um Fiala einen gut dotierten Vertrag anbieten zu können. Denke auch es sollten 6-7
      Mio. sein und schon für mindestens 3 Jahre. Fiala hat gezeigt dass er Leistung bringen kann und auch Verantwortung übernimmt. Auch wenn FIala und seine linemates in den Playoffs gegen diesen aufsässigen Gegner ziemlich abgemeldet waren.
    3. Antwort von Renato Morf  (Geno71)
      Bis vor den Playoffs hätte ich viel Geld darauf gewettet, dass Fiala bei Minny einen neuen Vertrag bekommt. Nun nach den Playoffs sieht es wieder ein wenig anders aus. Vom Capsapce sieht es tatsächlich schwierig aus. Alleine für die ersten 2 Linien mit Talbot & Buyouts sind ca. 66Mio. weg. Dann sind also noch ca. 16Mio. verfügbar für den Rest. Wie soll dann Fiala mit 6Mio gehalten werden? Da braucht es eine kreative Lösung. Ich hoffe einfach auf einen langen Vertrag 4-5 Jahre.
  • Kommentar von max stadler  (maxstadler)
    Kommt er zur Nati? Oder passiert das Gleiche wie mit Josi?
    1. Antwort von Marco Meier  (ma.meier)
      Genau das gleiche wahrscheinlich nicht ;)
      Unwahrscheinlich, dass er kommt, aber wer weiss.