Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Rask mit fatalem Fehlpass abspielen. Laufzeit 00:33 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.05.2019.
Inhalt

Niederreiter-Team 0:2 zurück Carolina kassiert Klatsche in Boston

Die Carolina Hurricanes haben auch das 2. Spiel der Halbfinal-Serie gegen die Boston Bruins verloren.

Im 2. Akt des Endspiels in der Eastern Conference kamen die Hurricanes bös unter die Räder. Das Team von Nino Niederreiter unterlag den Bruins gleich mit 2:6.

Boston erzielte in jedem Drittel 2 Tore. Matt Grzelcyk glänzte als Doppeltorschütze, Charlie Coyle und Torey Krug bereiteten je
3 Treffer vor.

Legende: Video Mrazeks Stock verhindert das 0:4 abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.05.2019.

Hurricanes betreiben noch etwas Resultatkosmetik

Niederreiter stand beim 1:6 der Gäste in der 52. Minute auf dem Eis, blieb aber ohne Skorerpunkt. Das 2:6 durch Teuvo Teravainen (58.) fiel nach einem missglückten Ausflug von Bruins-Keeper Tuukka Rask (s. Video oben). Der Lapsus fiel freilich nicht ins Gewicht.

In der Serie führt Boston nun 2:0. In Spiel 3 in der Nacht auf Mittwoch werden die Hurricanes erstmals zuhause in Raleigh antreten können.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter (Hanspeter97)
    Marchand wieder mit Szenen, welche für mich nicht ins Eishockey gehören. Und das traurige ist er kommt immer davon, weil die Refs dies nicht sehen wollen. Kann mir nicht vorstellen, dass 2 headrefs + 3 Linesman den hohen Stock abseits des Spielgeschehens gegen Williams nicht sehen können, wenn Marchand auf dem Eis ist, braucht er extra Bewachung der Refs, das sollte eigentlich schon längstens klar sein.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen