Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

NHL Niederreiter weiter in Trefferlaune

In der NHL bleiben Nino Niederreiter und seine Minnesota Wild im Hoch. Beim 4:3-Heimerfolg nach Verlängerung gegen Winnipeg erzielte der Bündner nach 127 Sekunden im Powerplay das 1:0.

Quelle: nhl.com

Nur 2 Minuten nach Niederreiters Tor baute Zach Parise die Führung für Minnesota aus. Bis zur ersten Pause legte der linke Flügelstürmer sogar noch das 3:0 nach.

Doch damit war dem Heimteam der 3. Sieg in Serie noch immer nicht sicher. Denn die Jets glichen mit einem Effort im Schlussdrittel innert 5 Minuten das Skore aus. Nach 61 Sekunden in der Verlängerung war dank Marco Scandellas 4:3 ihr Widerstand aber endgültig gebrochen.

Niederreiter steht nach 17 Einsätzen in dieser Saison bereits bei 8 Treffern. 2013/14 erzielte er in der gesamten Regular Season in 81 Partien 14 Tore. Letzte Woche gelang dem 22-Jährigen gegen Buffalo ein Hattrick und damit ein Schweizer Novum.

Glänzender Einstand für Grosenick

Beim 2:0 auswärts über Carolina stand Verteidiger Mirco Müller für San Jose während 16:50 Minuten auf dem Eis und kam auf eine ausgeglichene Bilanz. Eine starke Empfehlung gab Troy Grosenick ab, der bei seinem NHL-Debüt 45 Schüsse parierte und einen Shutout feiern durfte.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus NHLLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen