Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nur wegen AHL-Regel Siegenthaler kurzzeitig ins Farmteam geschickt

Die Washington Capitals wollen sicher gehen, dass der Schweizer NHL-Verteidiger Jonas Siegenthaler auch zukünftig für das Farmteam auflaufen darf.

Jonas Siegenthaler.
Legende: Kurzzeitig auf der AHL-Liste Jonas Siegenthaler. Keystone

Der 22-jährige Jonas Siegenthaler wird erstmals in dieser Saison von den Washington Capitals ins Farmteam Hershey Bears geschickt. Siegenthaler wurde in den letzten Spielen der Capitals auf dem Matchblatt jeweils als überzählig aufgeführt. In bislang 59 NHL-Saisonspielen hat Siegenthaler zwei Tore und sieben Assists realisiert.

Es handelt sich dabei aber nur um einen reglementarischen Trick: Die Washington Capitals gaben bekannt, dass sie sicherstellen wollen, dass der Schweizer «für den Rest der Saison oder die Playoffs in die AHL geschickt werden kann». Siegenthaler sei bei den Capitals, nicht den Bears.

sda/twu/pam

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Es könnte sich dabei aber um einen rein strategischen move handeln. Klar sie haben mit Dillon einen zusätzlichen Verteidiger geholt. Der hat bisher drei Spiele gemacht. Aber von diesen drei Spielen war auch einmal Gudas überzählig. Beim 2. Spiel von Dillon gegen die Devils hat Siegenthaler gespielt. Die Canes haben richtig zugeschlagen und haben auch noch 2 gute Verteidiger(Vatanen und Skjei) geholt. Um die Ausfälle von Hamilton und vielleicht jetzt auch Pesce auszugleichen. Die machen Ernst.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen