Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Assist bei 3:0-Sieg Niederreiters Carolina in der NHL weiter im Höhenflug

Die Carolina Hurricanes bleiben im Hoch. Das Team mit Nino Niederreiter bodigt Florida 3:0. Auch Roman Josi jubelt.

Nino Niederreiter
Legende: Vorlagengeber Niederreiter (r.) assistiert beim 3:0-Sieg gegen Florida. Keystone

Der Heim-Erfolg über Florida ist der 3. Sieg in Serie und bedeutet für Carolina die Eroberung der Tabellenführung in der Central Division. Nino Niederreiter liess sich den Assist zum 3. Tor kurz vor Schluss gutschreiben. Für den Churer war es der 24. Skorerpunkt der Saison.

Auch Nashville mit Lauf

Ebenfalls zum 3. Sieg in Folge – und zum 9. in den letzten 10 Spielen – kam Nashville mit Roman Josi. Die Predators fertigten die Detroit Red Wings auswärts mit 7:1 ab. Mann der Partie war Viktor Arvidsson, ausgerechnet an seinem 28. Geburtstag. Der Schwede beschenkte sich mit einem Hattrick (dem 3. seiner Karriere) gleich selbst.

Video
Arvidsson feiert 28. Geburtstag mit Hattrick
Aus Sport-Clip vom 09.04.2021.
abspielen

Zu den Gewinnern des Abends gehörte auch Gaëtan Haas. Der Seeländer siegte mit Edmonton bei den Ottawa Senators 3:1. Für die Oilers war es in der 9. Begegnung mit dem Team aus Kanadas Hauptstadt in dieser Saison der 9. Sieg.

Philipp Kuraschew (1 Assist) und Pius Suter mit Chicago unterlagen Dallas zuhause 1:5. Dean Kukan (1 Assist) verlor im Columbus-Dress zuhause gegen Tampa Bay 4:6.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Hermann  (Raffi)
    Den Assist beim empty netter hat er sich mit einer weiteren sehr engagierten kämpferischen Leistung sicher verdient. Er arbeitet so hart, macht auch sehr viele gute defensiv plays, in allen Zonen. Beim 2:0, der Moment wo du während der Wiederholung hoffst dass Niederreiter den Puck nicht getroffen hat. Sein Stock wäre zu hoch gewesen. Ging aber via Goalie rein. Jetzt haben sie Florida 2x im Griff gehabt. Schon mal eine Duftmarke für die Playoffs gesetzt. Die Canes sind wirklich stark.
    1. Antwort von Rolf Hermann  (Raffi)
      In Anbetracht der vielen Verletzten wirklich gut was die Preds zeigen. Man muss aber schon berücksichtigen dass sie in den letzten 10, 4x Detroit,3x Dallas und 3x Chicago gespielt haben. Also gegen keinen richtig starken Gegner. Die Hawks sind ja schon länger etwas aus dem Tritt gekommen. In den nächsten Spielen ist es dann 2x Tampa,1x Dallas und 2x in Carolina Während die Hawks leichtere Gegner haben. Danach spielen sie 3x gegeneinander. Vorentscheidung. Und Dallas ist auch noch auf Tuchfühlung