Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Sedin-Ehre in Vancouver Markströms 49 Paraden lassen Chicago verzweifeln

Bei der Legenden-Ehrung der Sedin-Zwillinge holen die Vancouver Canucks einen 3:0-Heimerfolg gegen die Chicago Blackhawks.

Auch Chicagos Jonathan Toews kommt nicht am Vancouver-Schlussmann vorbei.
Legende: Endstation Markström Auch Chicagos Jonathan Toews kommt nicht am Vancouver-Schlussmann vorbei. Keystone

Grosse Ehre für Henrik und Daniel Sedin: Den beiden zurückgetretenen schwedischen Zwillinge, die in Vancouver in 17 Jahren unglaubliche 633 Tore und 1478 Assists gesammelt hatten, wurde der Legendenstatus zuteil. In einer Zeremonie wurden die Trikots, Henriks Nummer 33 und Daniels Nummer 22, unter das Stadiondach gezogen.

Video
Die Trikots der Sedin-Zwillinge werden unter das Hallendach gezogen
Aus Sport-Clip vom 13.02.2020.
abspielen

In der elektrisch geladenen Atmosphäre im Canucks-Stadion hatte das Heimteam gegen die Chicago Blackhawks dann allerdings hart zu kämpfen. Nur: Die Gäste fanden keinen Weg am überragenden Canucks-Goalie Jacob Markström vorbei. Dieser wehrte alle 49 Schüsse ab, während Vancouver 3 von 20 Abschlüssen im Tor der Gäste unterbrachte.

Pastrnak mit erneutem Hattrick

Derweil übernahm David Pastrnak von den Boston Bruins die Führung in der Torjägerliste. Der Tscheche steuerte beim 4:1-Sieg gegen die Montreal Canadiens seinen 4. Hattrick der Saison bei und liegt nun bei 41 Saisontoren.

Schweizer standen in der Nacht auf Donnerstag keine im Einsatz.

Video
Der Hattrick von David Pastrnak
Aus Sport-Clip vom 13.02.2020.
abspielen

jaw

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen