Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Teuflisch gut: Timo Meier gegen die Devils abspielen. Laufzeit 01:50 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.12.2018.
Inhalt

Sharks-Stürmer on fire Meier trifft doppelt gegen Hischiers Devils

Timo Meier erzielt beim 5:2-Sieg der San Jose Sharks gegen die New Jersey Devils seine Saisontore 15 und 16.

Am Montagabend war im SAP Center in San Jose wieder «Timo-Time». Timo Meier traf gegen die Devils zum 1:1-Ausgleich und doppelte später zum 4:2 nach. Sehenswert, wie der 22-jährige Herisauer den Puck in der hohen Torecke versenkte. Beim ersten Treffer hatte er einen Konter eiskalt abgeschlossen.

Dass er seinen ersten NHL-Hattrick in der Schlussphase verpasste, kommentierte Meier so: «Ja, das war knapp. Es hat nicht geklappt, aber das Wichtigste war der Sieg heute.»

Legende: Video Meiers Doublette gegen New Jersey abspielen. Laufzeit 00:48 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.12.2018.

Meier mit imposanten Skorerwerten

Meier steht nach 29 absolvierten Partien bereits bei 30 Skorerpunkten (16 Tore, 14 Assists). Er wurde zum Spieler des Spiels gewählt. Auch Nico Hischier liess sich einen Punkt notieren. Der Devils-Stürmer lieferte den zweiten Assist zum 2:3-Anschlusstreffer aus Sicht der Gäste.

Während Hischier in den letzten 6 Spielen 6 Mal skorte, war Meier in den letzten 5 Partien gar 8 Mal an einem Tor beteiligt. Bitter für Hischier: New Jersey bleibt mit nur 10 Siegen aus 29 Spielen das schlechteste Team der Eastern Conference.

Die weiteren Geschichten des NHL-Abends:

  • Simek mit erstem NHL-Tor: Radim Simek erzielte das 3:1 für San Jose. Für den 26-jährigen Tschechen, der seit Mai 2017 bei den Sharks unter Vertrag steht, war es die Tor-Premiere in der besten Eishockey-Liga der Welt.
  • Stamkos mit Hattrick: Steven Stamkos hat die Marke von 700 NHL-Skorerpunkten übertroffen. Der Star der Tampa Bay Lightning erzielte beim 6:3-Sieg seines Teams gegen die New York Rangers gleich 3 Treffer. Es war sein erster Hattrick seit Oktober 2014 und sein 9. Dreierpack insgesamt.
  • Schlägerei im Training: Bei den St. Louis Blues liegen die Nerven offenbar blank. Am Tag nach der 1:6-Schlappe gegen Vancouver lieferten sich Robert Bortuzzo und Zach Sanford eine Prügelei im Training. Die Blues sind das drittschlechteste Team im Westen.

Sendebezug: Radio SRF 1, Morgenbulletin, 11.12.2018, 07:30 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Joel Leuch (Joel Leuch)
    Sharks top, Devils flop... Wenn die Devils nicht endlich auf min. 2 Linien defensiv stabiler werden und vorallem Linie 2+3 offensiv gefährlicher, fährt dann auch bald der letzte Zug für die Playoffs ab... Dann wird Nico wohl bald schwierig zu halten sein für die Devils
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Luis Seitz (Luigi02)
    Unglaublich, von dieser Schussposition hat ers drauf. Wunderschöne Tore.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Überrascht mich nicht wirklich dass die sich... Die Stürmer treffen vorne nichts. Und hinten wirken die Grossen Verteidiger manchmal etwas schwefällig. Die Goalies können auch nicht richtig überzeugen. Wenn es nicht läuft kommt auch noch Pech dazu. Das 1. von VAN prallt unglücklich von der Bande, fliegt zurück übers Tor und via Goalie rein. Das 2. wird vom D noch leicht abgelenkt. Und dann waren sie offen für Konter wie beim 3. War eigentlich schon game over. Das Potenzial ist aber sicher da.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen