Zum Inhalt springen

Header

Video
Fans zertrümmern Autowracks der gegnerischen Teams
Aus Sport-Clip vom 23.05.2017.
abspielen
Inhalt

NHL «Smashville» macht seinem Namen alle Ehre

Auf dem Vorplatz beim Stadion der Nashville Predators haben Fans die Möglichkeit, für einen guten Zweck Autos zu zertrümmern. Diese sind in den Farben der Playoff-Gegner lackiert.

Gleich neben dem Haupteingang vor der Bridgestone Arena liegen zwei komplett demolierte Autowracks. Dass darauf das Logo der bisherigen Playoff-Gegner der Predators, Chicaco und St. Louis lackiert ist, erkennt man kaum mehr. Mittlerweile dürfte auch das Auto der Anaheim Ducks zum einem Wrack «gesmasht» worden sein, für einen guten Zweck:

  • Die Fans können sich für 5 bis 20 Dollar mit einem grossen Hammer austoben
  • Das Geld fliesst in einen Fonds für krebskranke Kinder
  • Dank dem Vorstoss in den Stanley-Cup-Final wird in Bälde noch ein 4. Auto vor dem Stadion erscheinen – entweder das der Pittsburgh Penguins oder jenes der Ottawa Senators

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Jonas Bless  (Jonas Bless)
    Primitiv. Die Mannschaften machen sich via Maskottchen übereinander lustig, was absolut ok ist. Aber das ist meiner Meinung nach respektlos. Ich weiss für wen ich im Final fane, Josi hin oder her.
    1. Antwort von Franz Marti  (F Marti Matt)
      Ich hoffe die Sens ziehen in den Final ein! Pittsburgh mag ich nicht, Streit hin oder her....