Streit: «Auf diese Zahl kann ich stolz sein»

Mark Streit hat sein 750. Spiel in der NHL absolviert. Der Schweizer Verteidiger der Philadelphia Flyers spricht im Interview über das Jubiläum und gibt auch Einblicke in seinen Alltag.

Video «Mark Streit ist der Schweizer Rekordmann in der NHL» abspielen

Mark Streit ist der Schweizer Rekordmann in der NHL

3:56 min, aus sportpanorama vom 22.1.2017
  • 750 Spiele in der NHL – was sagt Mark Streit zu seinem Jubiläum?
  • Der Schweizer Verteidiger ist nach einer Schulterverletzung wieder fit, aber nicht schmerzfrei.
  • Das gesamte Skype-Interview im Video finden Sie am Schluss des Artikels.

750 Spiele in der NHL sind eine beeindruckende Marke. Mit viel Beharrlichkeit, Einsatz und Wille hat sich Mark Streit in der besten Liga der Welt festgebissen und mehr Spuren hinterlassen als jeder andere Schweizer Spieler. Im Skype-Interview gibt Streit Einblick in seine Gefühlswelt.

Streit über sein Jubiläum: In der NHL Fuss zu fassen, war für mich ein grosser Schritt und eine riesige Herausforderung. Jetzt bin ich 12 Jahre hier, 750 Spiele sind eine Zahl, auf die ich stolz sein kann.

Streit über seinen Gesundheitszustand: Im Januar in der NHL ohne Schmerzen zu sein, das ist schwierig (lacht). Ich bin froh, kann ich wieder mitspielen und meinem Team helfen, wieder aus der Negativspirale zu finden.

Streit über sein Alter: Ich bin schon etwas der Team-Vater. Zum Anfang der Saison spielte ich mit einem Teamkollegen, der hatte Jahrgang 1997. Das ist schon fast beängstigend (lacht). Die Liga wird immer jünger. Es hat immer mehr 18, 19-jährige Jungs, die eine wichtige Rolle einnehmen. Spieler über 35 sind die Ausnahme. Daher ist es für mich cool, dass ich immer noch mittun kann.

Zusätzlich im Video: Streit über seine Anfänge in der NHL, seine neue Vaterrolle und wie er seine Zukunft sieht:

Video «Das Skype-Interview mit Mark Streit» abspielen

Das Skype-Interview mit Mark Streit

11 min, vom 22.1.2017

Sendebezug: sportpanorama, 22.01.2017, 18:15 Uhr