Streit mit 2 Assists - Weber mit 5. Saisongoal

Mark Streit hat in der NHL einmal mehr eine Topleistung gezeigt. Der Schweizer Verteidiger der Philadelphia Flyers steuerte zwei Assists zum 3:2-Sieg über die Washington Capitals bei. Bei Vancouvers 4:0 gegen die Islanders steuerte Yannick Weber einen Treffer bei.

Mark Streit bei einem Check an der Bande gegen Washingtons Brooks Laich. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Glänzt nicht nur mit Skorerpunkten Mark Streit bei einem Check an der Bande gegen Washingtons Brooks Laich. Keystone

Streit bereitete jeweils im Powerplay mit seinen Saisontorvorlagen Nummer 29 und 30 das 1:0 und 2:0 vor. Die Treffer erzielten Claude Giroux und Wayne Simmonds.

Philadelphia musste zwar im Mittelabschnitt den Ausgleich hinnehmen, gut 4 Minuten vor Schluss erzielte aber Michael Del Zotto den Siegtreffer.

Streit steht damit nach 60 Saisonspielen bei 38 Skorerpunkten (8 Toren) und ist damit zwölftbester Punktesammler aller NHL-Verteidiger.

Weber trifft ins leere Tor

Beim 4:0-Erfolg Vancouvers bei den New York Islanders erzielte Verteidiger Yannick Weber seinen 5. Saisontreffer. Der Berner traf kurz vor Ende ins leere Tor, als die Islanders trotz einem 0:3-Rückstand ohne Torhüter spielten.

Ein verrücktes Schlussdrittel zeigten Minnesota und Dallas beim 6:2-Erfolg der Wild. Mit 6 Toren drehte Minnesota eine 0:1-Rücklage in eine 6:1-Führung. Nino Niederreiter blieb ohne Skorerpunkt.

Mark Streits Vorarbeit zum 2:0

Quelle: nhl.com