Zum Inhalt springen

NHL Streit trifft - Islanders den Playoffs nahe

Mark Streit hat zum 5:2-Sieg der New York Islanders gegen die Florida Panthers ein Tor und einen Assist beigesteuert. Mit dem Sieg wird die erstmalige Playoff-Teilnahme der Islanders seit 6 Jahren immer realistischer.

Legende: Video Mark Streits Treffer zum 2:0 abspielen. Laufzeit 00:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.04.2013.

2007 konnten sich die Islanders letztmals für die NHL-Playoffs qualifizieren. Seither reichte es den New Yorkern in der Eastern Conference nie mehr über Rang 13 aus. 2010 waren die «Isles» gar das schlechteste Team der ganzen Liga.

Duell mit Winnipeg am Samstag

Nun winkt dem Team von Mark Streit erstmals nach 6 Jahren wieder die Playoff-Teilnahme. Nach dem 5:2-Heimsieg gegen die Florida Panthers liegen die Islanders 5 Spiele vor Ende der Regular Season auf Rang 7. Die Reserve auf Winnipeg (Rang 9) beträgt 3 Punkte. Am Samstag kommt es in Winnipeg zum Direktduell mit den Jets.

Streit mit 6. Saisontor

Gegen die Florida Panthers konnten sich Streit und Co. schon einmal warm schiessen. Zumindest im 1. Drittel taten sie dies. Nach 17 Minuten führten die Hausherren bereits mit 3:0. Streit hatte im Powerplay das 2:0 erzielt. Es war der 6. Saisontreffer der Captains. Mit dem Assist zum 4:1 liess sich der Berner Verteidiger einen weiteren Skorerpunkt gutschreiben.