Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL Streit trifft, Malgin assistiert

Mark Streit und Denis Malgin haben in der NHL mit Skorerpunkten auf sich aufmerksam gemacht. Während Streits Tor Philadelphia zum Sieg verhalf, war Malgins Assist für Florida nur ein Strohfeuer.

Mark Streit jubelt
Legende: Mark Streit darf seinen 4. Saisontreffer bejubeln. IMAGO

Philadelphia nähert sich langsam aber sicher dem Trennstrich in der Metropolitan Division an. Die Flyers setzten sich zuhause gegen die Winnipeg Jets mit 5:2 durch. Mark Streit erzielte im zweiten Drittel die vorentscheidende 3:1-Führung. Der Schweizer Verteidiger hält damit bei 4 Saisontoren.

Predators lassen Ottawa keine Chance

Bei den Nashville Predators blieben die Schweizer Verteidiger Roman Josi und Yannick Weber ohne Skorerpunkte, der 5:1-Sieg bei den Ottawa Senators war aber mindestens ebenso wichtig. «Preds»-Stürmer James Neal traf mit seinem Tor zum 4:1 zum 6. Mal in Serie und stellte den Franchise-Rekord Nashvilles ein.

Malgin skort, das Debakel folgt

Umgekehrt verlief der Abend für Denis Malgin. Der junge Oltner Stürmer der Florida Panthers erspielte sich seinen vierten Assistpunkt der Saison. Das entsprechende Tor zum 1:1 in Toronto war aber nur ein Strohfeuer. Danach zogen die Maple Leafs auf 6:1 davon.

Schweizer Freude in Vancouver und Minnesota

Die weiteren Schweizer hatten Grund zur Freude. Die Vancouver Canucks mit Sven Bärtschi und Luca Sbisa feierten gegen die Arizona Coyotes einen 3:2-Heimsieg. Nino Niederreiter setzte sich derweil ebenfalls zuhause mit den Minnesota Wild gegen Boston durch (1:0).

Legende: Video Streit trifft gegen Winnipeg abspielen. Laufzeit 00:12 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.11.2016.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 18.11., 07:30 Uhr