Streit und Josi treffen

In der Nacht auf Dienstag haben sich zwei Berner Verteidiger in der NHL in die Torschützenliste eingetragen. Mark Streit mit Philadelphia und Roman Josi mit Nashville durften sich zudem über Siege freuen.

Quelle: nhl.com

Mark Streit erzielte beim 4:3-Erfolg im Penaltyschiessen bei den Vancouver Canucks (mit Yannick Weber) in der 16. Minute mit seinem 4. Saisongoal das 1:0 für die Flyers. Der Berner traf backhand unter die Latte. Philadelphia hatte erst 47 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit den 3:3-Ausgleich geschafft.

Während das Team von der Ostküste in 7 der letzten 8 Partien gepunktet hat (6 Siege), setzte es für Vancouver nach zuletzt 3 Erfolgen wieder eine Niederlage ab.

Josi ins leere Tor

Zu einem 6:4-Heimsieg kamen die Nashville Predators gegen die Detroit Red Wings. Roman Josi bekam mit knapp 30 Minuten erneut enorm viel Eiszeit und zahlte das Vertrauen mit dem Treffer zum Schlussresultat zurück. Der Berner traf 19 Sekunden vor dem Ende von der Mittellinie ins leere Gehäuse. Für Josi war es das 3. Tor in der laufenden Spielzeit.

Josis Treffer ins leere Tor

Quelle: nhl.com