Zum Inhalt springen

Header

Video
Haas: «Muss so schnell wie möglich zurückreisen»
Aus Sport-Clip vom 18.12.2020.
abspielen
Inhalt

Suter, Haas, Malgin und Co. Für die NHL-Leihspieler geht's allmählich zurück nach Nordamerika

Mehrere NHL-Cracks standen in dieser Saison in der Schweiz im Einsatz. Nun reisen sie wieder zurück. Einer könnte bleiben.

Joe Thornton hat den HCD bereits in Richtung Toronto verlassen. Erik Brännström ist aus Langnau abgereist, um ins Training der Ottawa Senators einzusteigen. So langsam verabschieden sich die NHL-Stars, die seit Saisonbeginn in der National League gespielt hatten.

Zu den Abreisenden wird sich auch Gaëtan Haas gesellen. Nach dem Heimspiel des SC Bern am Mittwoch gegen die Lakers sagte Haas gegenüber SRF: «Laut den Oilers muss ich so schnell wie möglich nach Edmonton reisen.» Wann genau er die Reise nach Kanada antreten wird, sei noch nicht klar.

Suter hat noch keine Meldung aus Chicago erhalten

Solche Gewissheiten hat ZSC-Leihe Pius Suter noch nicht. Der NL-Topskorer der letzten Saison hat noch keine Meldung von seinem neuen Arbeitgeber, den Chicago Blackhawks, erhalten. Der 24-Jährige geht aber davon aus, dass auch er in den nächsten Tagen nach Nordamerika fliegen wird, um sein Abenteuer NHL endgültig zu starten.

Video
Suter: «Werde wohl in den nächsten Tagen nach Nordamerika reisen»
Aus Sport-Clip vom 18.12.2020.
abspielen

Bleibt Malgin in Lausanne?

Anders ist die Situation bei Denis Malgin. Der Topskorer könnte dem HC Lausanne sogar bis Ende Saison erhalten bleiben. «Bis auf Weiteres bleibt er bei uns», sagt Präsident Petr Svoboda gegenüber 24 heures. Dies liegt vor allem daran, dass Malgin bei den Toronto Maple Leafs nicht zwingend 1. Wahl ist, da die Konkurrenz gestiegen ist.

Die Maple Leafs würden einer Verlängerung der Leihe laut Svoboda positiv gegenüberstehen. Ein definitiver Entscheid wird wohl aber erst fallen, wenn der Saisonstart in der NHL feststeht.

Video
Archiv: Lausannes Malgin krönt sein Solo mit dem 2:2
Aus Sport-Clip vom 04.12.2020.
abspielen

Radio SRF 3, 17.12.2020, 16 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.