Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Die Hurricanes stürmen in den Conference-Final abspielen. Laufzeit 01:40 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.05.2019.
Inhalt

«Sweep» gegen die Islanders Niederreiter mit Carolina im Halbfinal

  • Carolina gewinnt Spiel 4 gegen die New York Islanders mit 5:2.
  • Damit gewinnen die Hurricanes die Serie mit 4:0.
  • Im Final der Eastern Conference kommt es zum Duell mit Boston oder Columbus.

Die Vorentscheidung in Spiel 4 führte Carolina zu Beginn des 2. Drittels herbei. Teuvo Teravainen und Greg McKegg trafen innerhalb von 66 Sekunden zur 3:1-Führung für die Gastgeber. 5 Minuten später erhöhte Justin Williams, auch auf Vorarbeit von Nino Niederreiter, auf 4:1. Noch im 1. Drittel hatte der Bündner mit einem Lattenschuss Pech gehabt.

Damit gewinnt das Team von Rod Brind'Amour die Halbfinal-Serie gleich mit 4:0. Im Conference-Final geht es gegen den Sieger der Begegnung zwischen Boston und Columbus. Dort steht es nach 4 Partien 2:2 unentschieden.

Gut zu wissen:

  • Das 5:2 gegen New York war der 6. Sieg in den Playoffs in Serie.
  • Für Carolina ist es der erste «Sweep» der Vereinsgeschichte in einer Playoff-Begegnung.
  • Zum 4. Mal in Folge erreichen die Hurricanes nach der erfolgreichen Qualifikation für die Playoffs auch den Conference-Final (2002, 2006, 2009, 2019).

Im zweiten Spiel des Abends gewann Dallas mit 2:1 gegen St. Louis. Die Stars gingen damit in der Halbfinal-Serie in der Western Conference mit 3:2 in Führung.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 04.05.2019, 07:30 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christoph Wyss  (Whitee)
    Ich frage mich ob sich die Leute in Minnesota ärgern? Schon klar es liegt ja nicht einfach an einem Spieler. Aber gefühlt spielt er noch etwas besser. Könnte auch daran liegen, dass es dem Team allgemein läuft!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Es ist schon ein Teamsport. Punktemässig läuft es ja eben nicht sooo gut. 1 Tor 3 Assist. Damit ist Niederreiter der "Schlechteste" aller Spieler die alle 11 Playoffspiele gemacht haben. 13. Platz. Ich finde die Hockeygötter haben es mit ihm persönlich nicht soo gut gemeint in den Playoffs. Wie gestern dieser Lattenschuss als Beispiel. Er hätte mehr Punkte verdient für das was er geleistet hat von mir aus gesehen. Aber eben, wenn es dem Team so fantastisch läuft ist das auch nicht soo schlimm.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Reno Schmid  (Reno)
    Eine schöne Geschichte für Nino. Da meinens die Hockeygötter gut mit ihm.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Da beginnen die Isles wirklich stark und nutzen ihr 1. PP direkt zur Führung. Das bringt aber dieses fantastische Team aus Carolina überhaupt nicht aus der Ruhe. Die nutzen 2 Min. später ihr 1. PP ebenfalls aus. Das PP war bisher die einzige "Schwäche" der Canes. Im 2. Drittel konnten sie das Spieldiktat definitiv übernehmen und das Spiel bis zur 29. vorentscheiden. Im 3.D, mit noch immer 3 Toren Vorsprung, konnte man dann den Gegner erst mal kommen lassen. Allzu viel kam aber nicht. Go Canes!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Raphael Christen  (Raphi1807)
      Tolle Match Berichte sind das. Srf Sport müsste Sie eigentlich anstellen!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen