Zum Inhalt springen
Inhalt

«Timo-Time in Anaheim!» Doppelter Meier schiesst San Jose zu Overtime-Sieg

Timo Meier stellt seine blendende Form auch beim 4:3-Sieg der San Jose Sharks bei den Anaheim Ducks unter Beweis.

Legende: Video Der Doppelpack von Meier gegen Anaheim abspielen. Laufzeit 00:37 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.10.2018.

«It's Timo-Time in Anaheim!» Die NHL-Kommentatoren waren ausser sich nach Timo Meiers Game-Winner in der 3. Minute der Verlängerung. Im 2. Drittel war dem 22-Jährigen ein Treffer wegen Offsides aberkannt worden, doch er liess sich davon nicht beirren und machte es in der Verlängerung besser.

Bereits in der 25. Minute war Meier das Tor zum 3:1 gelungen. Bei beiden Treffern profitierte der Appenzeller von einem Fehler von Anaheims Keeper John Gibson.

In Skorerlaune

Für Meier waren es die Saisontore 7 und 8 für den Leader der Pacific Division, in den letzten vier Spielen hat er immer getroffen. Beim zweiten Treffer der Sharks durch Rourke Chartier liess er sich zudem den vierten Assist der Saison gutschreiben, nach der Partie wurde er zum besten Spieler gewählt.

Legende: Video Abergs Traum-Treffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.10.2018.

Beim 2:1-Sieg der New York Islanders bei den Carolina Hurricanes war Verteidiger Luca Sbisa erneut nur überzählig.

Matthews mindestens 4 Wochen out

Toronto-Star Auston Matthews fällt für mindestens einen Monat aus. Dies gaben die Maple Leafs am Montag bekannt. Der 21-Jährige, der in 11 Spielen 10 Tore schoss, verletzte sich nach einem Check an der Schulter.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 29.10.18, 07:30 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Nachdem ich das Video angesehen habe, verstehe ich weshalb oben steht Meier habe das 3:1 in der 35. Minute erzielt. Kleiner Tipp, die Matchuhr läuft rückwärts. Es war also die 25. Minute. Kann man Gibson beim GW wirklich einen Vorwurf machen kann. Das war ja, wer hat noch nicht , wer will noch mal versuchen das Tor zu machen. Da standen doch auch 3 Enten ums Tor herum und haben es nicht fertiggebracht zu befreien. Den Goalie unterstützen geht anders. Hiller könnte sicher ein Lied davon singen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von SRF Sport
      Besten Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Das zurecht aberkannte Tor war im 2. Drittel. Wäre das 4:1 gewesen. Die gewonnene Coaches's Challenge war ein Momentum Changer und ANA fand zurück ins Spiel. Fehler von Gibson, Timo schiesst einfach durch ihn hindurch. Ob seine Power wohl etwas mit der geheimen Zutat im Appenzeller Käse zu tun hat? Career save percentage von Gibson wurde heute eingeblendet. 92.4%, all time Leader, aller Goalie's die min. 100 NHL Spiele gemacht haben. Bei ANA hat er auch meistens genug zu tun. Heute 45/49=91.8%.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Peter (Hanspeter97)
    Bei Meier scheint es wohl zu laufen. Wenn er so weiter spielt werden die sharks fans noch viel Freude an ihm haben. Warum war sbisa schon wieder überzählig... Bei der NHL Erfahrung die er zweifelsohne mitbringt kann er den islanders bestimmt nicht schaden. Ist er evtl angeschlagen?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber (Raffi)
      Habe ich mich auch schon gefragt. Wobei er immer als Überzählig geführt wird, auch auf der NHL Seite. Die Isles haben eben mit Boychuck und Leddy noch zwei Verteidiger die viel Erfahrung haben, sogar noch mehr als Sbisa. Man darf auch nicht vergessen, dass sie Sbisa nicht einfach geholt haben. Er musste sich zuerst im Trainingscamp beweisen, bevor er einen Vertrag bekam. Ich denke die Nr. 7 ist er schon, also könnten schon bald weitere Einsätze folgen. Hoffentlich.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen