Zum Inhalt springen

Tor und Assist in der NHL Fiala schon in Playoff-Form

Noch sind für Nashville 12 Quali-Spiele ausstehend. Kevin Fiala spielt seine Top-Verfassung auch beim 3:2 gegen Arizona aus.

Kevin Fiala kurvt ums Tor.
Legende: Steter Gefahrenherd Kevin Fiala. Keystone

Noch dauert es eine Weile, bis in der NHL die Playoffs beginnen. Doch Kevin Fiala dürfte die Zeit nach der Regular Season kaum erwarten können. Einerseits trifft der Nashville-Stürmer derzeit mit schöner Regelmässigkeit. Andererseits hat der St. Galler mit den Playoffs noch eine Rechnung offen.

Beim letztjährigen Durchmarsch der Predators bis in den Stanley-Cup-Final war Fiala nämlich ab der der 2. Runde nur noch Zuschauer, nachdem er sich gegen St. Louis einen Oberschenkelbruch zugezogen hatte.

Ein «Bully-Goal» in Perfektion

In der Nacht auf Freitag präsentierte sich Fiala beim 3:2-Erfolg gegen Arizona in Playoff-Form. Der 21-Jährige hatte bei zwei entscheidenden Szenen seinen Stock im Spiel und avancierte so zum Matchwinner für die «Preds»:

  • Zu Beginn des Schlussdrittels passt Fiala von hinter dem Tor auf Kyle Turris, der nach 40:22 Minuten für Nashville zum 2:2 ausgleicht.
  • In der 45. Minute zeigen die Predators ein «Bully-Goal» in Perfektion: Turris spielt den Puck nach Scheibeneinwurf auf Fiala, der aus dem Handgelenk den Siegtreffer erzielt.

«Bully-Goal» der Predators

Für Fiala war es im 68. Saisoneinsatz schon der 23. Treffer. Zusammen mit seinen nun 22 Assists steht der Ostschweizer bei stolzen 45 Punkten. In den letzten 10 Partien hat Fiala 5 Tore erzielt.

Nashville vor Playoff-Qualifikation

Fialas Topform schlägt sich auch auf die Resultate der Predators nieder: Das Team aus Tennessee hat in den vergangenen 13 Partien immer gepunktet (12 Siege und eine Shootout-Niederlage). Nashville weist die beste Bilanz aller 31 NHL-Equipen auf und dürfte sich schon kommende Woche definitiv für die Playoffs qualifizieren.

Legende: Video Josi als Houdini: Wo ist der Puck? abspielen. Laufzeit 00:12 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 16.03.2018.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 16.3.18, 07:04 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Chreis 9)
    Die Panthers und die Avs haben auch noch wichtige Siege im Playoff Race geholt. Malgin leider auch Heute nur in der 3. L. Vatrano, den sie vom heutigen Gegner BOS geholt haben spielte mit Trocheck und Huberdeau. Ich verstehe allerdings nicht wieso. Denn kaum durfte Malgin für einmal, während der letzten Sekunden des 2. mit den Beiden aufs Eis, eröffnet er Trocheck mit einem klugen Pass eine gute Torchance. Der konnte aber nicht verwerten. Sa. um 19'00 CH Zeit gegen EDM. Free game auf nhl.com:-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen