Zum Inhalt springen
Inhalt

NHL Van Riemsdyks Kabinettstück für die Galerie

Torontos James van Riemsdyk sorgte mit seinem Treffer gegen Ottawa für das Highlight des Abends. Gebracht hat es nichts. Minnesota schlug Chicago ohne Nino Niederreiter.

Legende: Video Die herrliche Finte von James van Riemsdyk abspielen. Laufzeit 00:11 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.01.2018.

Es lief die 1. Minute im Schlussdrittel zwischen Toronto und Ottawa, als James van Riemsdyk seinen grossen Auftritt hatte. Auf engstem Raum liess er Senators-Goalie Craig Anderson mit einer herrlichen Finte aussteigen und schob zum 2:2-Ausgleich ein.

Toronto verliert trotzdem

Es war ein Treffer für die Galerie, denn gebracht hat der 19. Saisontreffer des 28-jährigen Amerikaners am Ende nichts. Toronto schaffte nach dem 2:3 zwar noch einmal den Ausgleich, doch 3 Minuten vor Schluss schoss der Ex-Genfer Tom Pyatt Ottawa zum Sieg.

Minnesota siegt ohne Niederreiter

Minnesota kehrte ohne den verletzten Nino Niederreiter nach 2 Niederlagen in Folge zum Siegen zurück. Die Wild gewannen bei den Chicago Blackhawks nach einem 0:1-Rückstand mit 2:1. Das entscheidende Tor erzielte Ryan Suter in der 44. Minute.

Grossen Anteil an den zwei Punkten hatte auch Torhüter Devan Dubnyk mit 34 Paraden. Minnesota liegt nach diesem Erfolg wieder auf einem Playoff-Platz.