Zum Inhalt springen

Header

Video
Fiala trifft gegen Anaheim zum Ausgleich
Aus Sport-Clip vom 16.10.2021.
abspielen
Inhalt

Vier Schweizer im Einsatz Fiala trifft zum Saisonstart

Der Ostschweizer trägt zum 2:1-Sieg Minnesotas in Anaheim bei. Auch die New Jersey Devils siegen.

Kevin Fiala ist der Saisonstart in der NHL geglückt. Der 25-jährige Stürmer in Diensten der Minnesota Wild erzielte auswärts gegen die Anaheim Ducks im 2. Drittel den 1:1-Ausgleich. Er traf im Powerplay aus spitzem Winkel. 8 Sekunden vor der 3. Sirene sicherte Teamkollege Marcus Foligno den Wild den 2:1-Sieg.

Auch Nico Hischier und Jonas Siegenthaler durften sich freuen. Die New Jersey Devils mit dem Walliser Stürmer und dem Zürcher Verteidiger bezwangen die Chicago Blackhawks zuhause mit 4:3 n.V. Jack Hughes entschied die Partie nach 57 Sekunden in der Overtime mit seinem 2. Treffer des Abends. Bei den Gästen musste Philipp Kurashev bereits die 2. Saisonniederlage einstecken.

New Jersey ringt Chicago in der Overtime nieder
Aus Sport-Clip vom 16.10.2021.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter  (Hanspeter97)
    Für die CH-Statistik zum Devils Spiel: Siegenthaler geht hier leider mit einer +/- von -1 und Hischier mit +/- 0 raus. Kurashev bei den Blackhawks auch mit einer +/- 0.
    1. Antwort von Rolf Hermann  (Raffi)
      Ich habe Hischier mit +1. Die Hawks Reporter meinten heute die plus minus Statistik sei überbewertet. Wie beim 1:0 dieser krasse Puckverlust von McCabe und dann hat auch Kurashev ua. eine minus 1 kassiert. Ich fand auch Siegenthaler trotz -1 gut, mit P.K. im 2. Paar. Dougie ist offensiv stark und kann Tore machen. Ich finde man hat heute aber auch ein paar mal gesehen dass er defensiv beträchtliche Defizite hat, für einen 9 Mio. Dollar Verteidiger. Deshalb wollten die Canes ihn nicht behalten.
    2. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Hischier hatte doch +/- 0.. Er war beim Tor von Hamiliton auf dem Eis, sowie beim Ausgleich durch DeBrincat. Ich lasse mich da natürlich von Ihnen gerne korrigieren aber bei den anderen Toren war Hischier meiner Ansicht nach nicht auf dem Eis. Dasselbe für Kurashev. Er war im Starting Line up also Tor Hamilton und beim 3:3 auf dem Eis. Und ja, diese Statistik sagt nicht viel aus, ist aber zumindest ein messbarer Wert ob ein Spieler bei "wichtigen" Aktionen auf dem Eis war.
    3. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Weil diese Statistik kaum Aussagekraft über das Spiel, die Spiele wiedergibt aber trotzdem sehen Coaches und vor allem General Manager am Ende einer Saison natürlich eher lieber bei den Spielern eine positive Billanz anstatt einer Negativen. Aber naja es gibt ja noch unrealistischere Statistiken - die jetzt auch in der Schweiz - bei denen z.B. der Torerfolg errechnet werden kann usw. von dem her ist die +/- Billanz immerhin noch messbar und keine Wahrscheinlichkeitsrechnung :D
  • Kommentar von Hans Peter  (Hanspeter97)
    Was für ein Devils Debut von Dougie Hamilton. 17 Sekunden nach Anpfiff erstmal die Vorlage von Zacha verwerten. Stark. Wie sie sich auch präsentierten im Allgemeinen bis zur 3:1 Führung... diese Jungs sind hungrig und wollen was erreichen. Arbeiten müssen sie noch an ihrer Mentalität, damit man solche knappen Führungen auch über die Zeit bringt.. diese 2 Gegentore in den letzten 3 Minuten waren nicht gut für meine Nerven. Der OT winner von Hughes allerdings auch sehenswert.