Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Kanadier Lafrenière wird als Erster gedraftet
Aus Sport-Clip vom 07.10.2020.
abspielen
Inhalt

Wahl der Talente Alexis Lafrenière im NHL-Draft als Nummer 1 gezogen

Die New York Rangers entscheiden sich für den kanadischen Flügel. Schweizer waren in Runde 1 nicht dabei.

Der knapp 19-jährige Kanadier Alexis Lafrenière ist in der 1. Runde des NHL-Drafts als Nummer 1 gezogen worden. Die New York Rangers, die das Recht des ersten Picks hatten, entschieden sich für den U20-Weltmeister aus der kanadischen Juniorenliga QMJHL.

Lafrenière galt bereits vor dem Draft als Favorit. Der linke Flügel erzielte letzte Saison in der QMJHL in 52 Spielen 112 Skorerpunkte (35 Tore, 77 Assists) und wurde dadurch bester Skorer der Liga. Zudem wurde er zum MVP und zur «Persönlichkeit des Jahres» gewählt.

Audio
Virtueller Draft in der NHL (SRF 1, Morgengespräch)
02:57 min
abspielen. Laufzeit 02:57 Minuten.

Zum Jahreswechsel gewann er mit Kanada den WM-Titel in der U20-Kategorie. Auch dort wurde er nach 10 Skorerpunkten zum wertvollsten Spieler des Turniers erkoren.

Wird Knak am Mittwoch gedraftet?

Mit dem Deutschen Tim Stützle und dem Österreicher Marco Rossi wurden auch zwei deutschsprachige Spieler in der 1. Runde gedraftet. Schweizer kamen nicht zum Zug. Die besten Chancen, in einer der folgenden Runden gezogen zu werden, werden Simon Knak eingeräumt. Der Flügel steht bei Portland in der WHL unter Vertrag, spielt derzeit aber beim HC Davos.

Die Top 10 des NHL-Drafts

New York RangersAlexis Lafrenière
Los Angeles Kings
Quinton Byfield
Ottawa SenatorsTim Stützle
Detroit Red WingsLucas Raymond
Ottawa Senators
Jake Sanderson
Anaheim DucksJamie Drysdale
New Jersey DevilsAlexander Holtz
Buffalo Sabres
Jack Quinn
Minnesota Wild
Marco Rossi
Winnipeg Jets
Cole Perfetti

Neue Saison soll am 1. Januar starten

Box aufklappenBox zuklappen

Die NHL will die kommende Saison am 1. Januar 2021 beginnen. Weitere Details zum Zeitplan würden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben, sagte Liga-Boss Gary Bettman. Die abgelaufene Saison war wegen der Coronavirus-Krise mehrere Monate unterbrochen und ging erst letzte Woche mit dem Stanley-Cup-Sieg der Tampa Bay Lightning zu Ende.

Radio SRF 1, Morgengespräch, 7.10.2020;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Schwab  (Schwäbu)
    Finds immer noch lächerlich, dass die NYR den #1 pick bekommen haben... aber immerhin hat in Zukunft die Ligakommission wieder ihre Rangers als Favorit, dürfte diverse Mitglieder freuen... Trotzdem: Gratulation an AL, wird sicher ein Topspieler der Liga werden!
  • Kommentar von Edi Leuchtinger  (Edinilson)
    Mit Marco Rossi auch ein Vorarlberger dabei! Respekt!