Zum Inhalt springen

Header

Raphael Diaz auf dem Eis.
Legende: Zurück zu den Wurzeln Raphael Diaz unterschreibt für 5 Jahre beim EV Zug. EQ Images
Inhalt

National League Diaz kehrt zum EV Zug zurück

Raphael Diaz kehrt mit 30 Jahren dorthin zurück, wo er seine Karriere einst lancierte. Der Verteidiger bindet sich ab kommender Saison mit einem 5-Jahres-Vertrag langfristig an den EV Zug.

Die Türe für eine allfällige Rückkehr in die NHL wollte sich Raphael Diaz trotz Neuorientierung nicht verschliessen. Deshalb ist er mit den Zuger Verantwortlichen übereingekommen, dass sein Kontrakt eine Ausstiegsklausel enthält. Sie tritt in Kraft, wenn der Defensivspieler in der NHL einen Einweg-Vertrag über mindestens 2 Jahre in Aussicht hätte.

Seine Unterschrift ist für uns ein Supertransfer und eine Investition in die Zukunft.
Autor: Reto KläyEVZ-Sportchef

Da diese Chance relativ klein ist, rechnen die Zentralschweizer fest damit, dass Diaz das Kader ab nächstem Herbst «prominent verstärken» wird. «Diaz ist ein polyvalenter Klasseverteidiger im besten Alter und eine Identifikationsfigur. Seine Unterschrift ist für uns ein Supertransfer und eine Investition in die Zukunft», schwärmt EVZ-Sportchef Reto Kläy.

In der NHL ausgebootet

Diaz schaffte 2003 als 17-Jähriger den Sprung in die erste EVZ-Mannschaft. Ab 2012 folgte er dem NHL-Lockruf. Trotz starker Vorbereitung wurde er auf diese Saison hin von den New York Rangers in die AHL zu Hartford Wolf Pack abgeschoben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von stephan lobsiger , 3004 bern
    ich bleibe bei meiner meinung.Gruss an alle , die mich angegriffen haben. Ich bin mir sicher,dass ihr keine ahnung von sport habt.
    1. Antwort von F.Marti , Matt
      Naja ich würde jetzt eher ihre Kompetenz zum Thema Eishockey in N.Amerika hinterfragen... was solls, schöne Festtage...
  • Kommentar von Peter Meier , Zürich
    Abgesehen davon dass es auch völlig ok ist, nach nur einem Jahr zurückzukehren wenn einem der Zirkus drüben nicht passt: Diaz ist seit 2012 dort und hat 201 Regular Season + 12 Playoffspiele in der NHL hinter sich! Leider konnte er sich nicht längerfristig fest etablieren aber der Mann hat gebissen: Die Bank gedrückt, Kurzeinsätze, Verletzungen im dümmsten Moment bei Montreal, mehrere Teamwechsel, AHL,... Wer hier "Weichei" etc ruft diffamiert nur sich selbst. Ich sag: Welcome back, freue mich!!
  • Kommentar von Marco Knecht , Gravesano
    Gut für di Nazi... ein super Verteidiger mehr :-)