Eishockey-News: Dostoinow in die KHL

Alexei Dostoinow wechselt in die KHL zu Automobilist Jekaterinburg. Der russisch-amerikanische Stürmer hat beim Spengler-Cup-Teilnehmer für ein Jahr unterschrieben. Und: Freiburg sicherte sich bis Ende September die Dienste von Pierrick Pivron.

Dostoinov an der Scheibe Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Premiere Der ehemalige Ambri-Stürmer (links) spielt in der kommenden Saison zum ersten Mal in Russland. Keystone

Alexei Dostoinow konnte sich im Try-out beim russischen KHL-Vertreter aufdrängen. Für den gebürtigen Moskauer ist es das erste Engagement in seinem Geburtsland. Die letzten fünf Jahre spielte der 26-Jährige in der Schweiz. 2013 schaffte er mit Lausanne den Aufstieg in die NLA. Nach seinem Wechsel zum SC Bern wurde der Flügelstürmer nach Ambri transferiert.

Fribourg-Gottéron hat bis Ende September den 25-jährigen Stürmer Pierrick Pivron unter Vertrag genommen. Der Franzose mit Schweizer Lizenz befand sich seit Ende Juli im Probetraining bei den Freiburgern. In den letzten beiden Saisons spielte Pivron für La Chaux-de-Fonds in der NLB und erzielte in 61 Spielen 18 Skorerpunkte (4 Tore, 14 Assists). Davor hatte er bereits einige Einsätze für Genève-Servette und Lugano in der NLA absolviert.